baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von nezpercez (461 Beiträge) am Montag, 5.März.2018, 12:51.
    Re: Datenbankinhalte per Script in CSV exportieren

      Der datenexport via dem von bp vorgesehenen script funktioniert nicht zuverlässig. Das bedeutet nicht, dass man nicht irgendwann eine Rückmeldung bekäme, dass Datensätze exportiert worden seien.
      Das Problem ist, dass es zu Zeilenfehlern kommt, die Du später nur sehr mühsam identifizieren kannst.
      Wenn Du Glück hast, fällt Dir irgendwann auf, dass Thimpu eigentlich nicht in Östereich sondern Bhutan liegt oder dass die Anrede von Susanne vermutlich nicht Herr ist.
      Wenn Du Pech hast, fällt es Dir nicht auf :-)

      Ich empfehle folgendes (Was auch sehr gut geht:
      Du schreibst Dir eine Ausgabeseite, wo Du alle Felder mit maximaler Textlänge darstellst und definierst auch die Anzahl der maximal angezeigten Datensätze sehr grosszügig (am Besten mehr, als Deine db enthält).
      Dann suchst Du über die übliche bp Suchfunktion die Daten, die Du brauchst, aus Deiner DB aus und lässt sie darstellen.
      Dann alles markieren, alles kopieren und alles z.B. in excel (nimm eine alte Version von excel) oder eine alte version von word(!) einsetzen (copy and paste). bei paste musst Du ein bisschen rumprobieren ob Du ohne Format sondern nur daten usw einsetzen willst.

      Wenn das Einsetzen in Word klappt, kannst Du mit einem Makro die Field - und - Satz Delimitoren durch ^t respektive ^p ersetzen und als reines textfile abspeichern. Dieses kannst Du mit excel öffnen und dann als csv speichern.

      PS: Wenn Du Bilder in der DB hast, geht das natürlich nicht. Aber wenn Du Bilder in der DB hast, hast Du noch ein grösseres Problem. Wenn Du versuchst, solch eine DB mit den proprietären Exportfunktionen zu exportieren, sind Deine Bilder weg. Und zwar für immer. So geschehen 2016 bei mir, über 5.000 Bilder futsch....


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Oliver (171 Beiträge) am Donnerstag, 1.März.2018, 14:29.
    Datenbankinhalte per Script in CSV exportieren

      Hallo zusammen,

      die Inhalte einer Datenbank lassen sich vollständig über die bp-Oberfläche exportieren.

      Hat jemand ein Script für mich, wie ich nur eine Auswahl von Inhalten (z.B. Id 250 bis 500) in eine CSV-Datei exportieren kann?

      Grüße
      Oliver ;-)

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1653 Beiträge) am Donnerstag, 1.März.2018, 15:08.
    Re: Datenbankinhalte per Script in CSV exportieren

      Hallo Oliver,

      hier ein Script von Sander, der für Deine Zwecke leicht anzupassen ist:

      wie einfach ist der export selbst gebaut:
      neues template machen - exportiert DS von 0-1000 - bei bedarf dann ändern (range=1000,1000 exportiert von DS 1000 1000 weitere)

      <perl>
      $_header="Content-type: text/csv\n";
      $_header.="Content-disposition: filename=DeinDateiname.csv\n\n";
      </perl>
      <loop range=0,1000 db=dbname code=perl>
      out "$Feldname1;$Feldname2;$Feldname3;usw...\n"; #\n ist wichtig für den zeilenumbruch am schluß
      </loop>
      

     Antworten

    Beitrag von nezpercez (461 Beiträge) am Montag, 5.März.2018, 12:51.
    Re: Datenbankinhalte per Script in CSV exportieren

      Der datenexport via dem von bp vorgesehenen script funktioniert nicht zuverlässig. Das bedeutet nicht, dass man nicht irgendwann eine Rückmeldung bekäme, dass Datensätze exportiert worden seien.
      Das Problem ist, dass es zu Zeilenfehlern kommt, die Du später nur sehr mühsam identifizieren kannst.
      Wenn Du Glück hast, fällt Dir irgendwann auf, dass Thimpu eigentlich nicht in Östereich sondern Bhutan liegt oder dass die Anrede von Susanne vermutlich nicht Herr ist.
      Wenn Du Pech hast, fällt es Dir nicht auf :-)

      Ich empfehle folgendes (Was auch sehr gut geht:
      Du schreibst Dir eine Ausgabeseite, wo Du alle Felder mit maximaler Textlänge darstellst und definierst auch die Anzahl der maximal angezeigten Datensätze sehr grosszügig (am Besten mehr, als Deine db enthält).
      Dann suchst Du über die übliche bp Suchfunktion die Daten, die Du brauchst, aus Deiner DB aus und lässt sie darstellen.
      Dann alles markieren, alles kopieren und alles z.B. in excel (nimm eine alte Version von excel) oder eine alte version von word(!) einsetzen (copy and paste). bei paste musst Du ein bisschen rumprobieren ob Du ohne Format sondern nur daten usw einsetzen willst.

      Wenn das Einsetzen in Word klappt, kannst Du mit einem Makro die Field - und - Satz Delimitoren durch ^t respektive ^p ersetzen und als reines textfile abspeichern. Dieses kannst Du mit excel öffnen und dann als csv speichern.

      PS: Wenn Du Bilder in der DB hast, geht das natürlich nicht. Aber wenn Du Bilder in der DB hast, hast Du noch ein grösseres Problem. Wenn Du versuchst, solch eine DB mit den proprietären Exportfunktionen zu exportieren, sind Deine Bilder weg. Und zwar für immer. So geschehen 2016 bei mir, über 5.000 Bilder futsch....

     Antworten


     
 Liste der ersten 150 Einträge:Einklappen Zur Eingabe 
 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.19s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!