Feldeintrag einlesen - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 17:45.
    Feldeintrag einlesen

      Hallo Titus,

       es kommt immer nur folgender Seitenaufruf (in neuem Fenster) http://baseportal.de/"http",$http://,"
      

      Mir scheint, ich muß die ganze URL der bezogenen Datenbank eintragen, in diesem Fall also diejenige, innerhalb welcher der gewünschte Eintrag steht...oder?
      Kann man nicht "INNERHALB" der Datenbank "DIREKT" zugreifen?
      Und: man muß wohl die ID angeben, wie gebe ich an, daß es die ID des jeweils gerade bearbeiteten Datensatzes ist?

      Danke für Deine Hilfe bei dieser wohl kniffligen Frage!

      Grüße
      Hans


    Ihre Antwort:

    Name: EMail: EMail bei Antwort? WWW:
    Titel:
    Text:

    Neuer Eintrag


 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 16:47.
    Einlesen eines anderen Feldeintrages in eine URL-geht sowas?

      Hallo - wer kann mir dabei helfen, folgendes Prooblem zu lösen:

      In ein Feld soll eine URL eingetragen werden, es ist ein "Link-Feld", dort kommt also z.B. rein selfhtml.de

      In ein anderes (Text-)Feld soll dann dieser Link als separat öffnendes Fenster eingetragen werden, und sich jeweils bezogen auf DIESEN Datensatz anpassen:<a href="http://selfhtml.de" target="_blank">selfhtml.de</a>

      so daß in einem angezeigten ´Feld nur "selfhtml.de steht, das aber beim Anklicken ein neues Fenster öffnet (statt im aktuellen fenster zu wechseln)

      Wie stelle ich es an, daß die in der Zeile <a href...
      nach "http://:.......stehende URL und die anklickbare Bezeichnung hinten , also >URL< jeweils durch die eingetragene URL ersetzt wird?

      Grüße
      Hans

     Antworten

    Beitrag von anonym (129 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 17:05.
    Re: Einlesen eines anderen Feldeintrages in eine URL-geht sowas?

      <perl>
      out "<a href=\"http://",$URL," \" target=\"_blank\">",$URL,"</a>";
      </perl>
      

      - URL muss ein Textfeld lauten, die URL muss ohne
        Protokoll (HTTP://) eingegeben werden
      

      - Die Datenbank muss vorher geöffnet sein

     Antworten

    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 17:09.
    Re: Einlesen eines anderen Feldeintrages in eine URL-an TITUS?

      Hallo - und erstmal herzlichen Dank für Deine prompte Reaktion...!
      Eine Rückfrage noch: da kein Protokoll angegeben sein darf, muß ich das Eingabefeld in BP als "test" konnotieren, oder, denn mit "link" wird es ja automatisch um http: erweitert..richtig?
      Grüße
      Hans

     Antworten

    Beitrag von anonym (129 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 17:40.
    Re: Einlesen eines anderen Feldeintrages in eine URL-an TITUS?

      Richtig, du meinstest "text". Ausserdem wird in diesem Fall der komplette HTML-Kode für Links mit in das Template geschrieben, also "<a href=>...".

     Antworten

    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 17:20.
    Einlesen eines anderen Feldeintrages -doch nicht so einfach?

      hmhmhm... Hallo Titus, ich habe Deine "perl-Anweisung" in das Feld kopiert, in welchem dann der Link erscheinen soll.
      Das Feld für den Eintrag lautet http:\\:
      das habe ich statt URL eingesetzt.
      Das Eingabefeld habe ich auf text geändert

      Wenn ich nun den "PERL"-Code als "Vorgabe" eingebe, sollte in diesem Feld automatisch der Link erscheinen, der oben als URL ins Feld http:\\:
      eingetragen wurde.

      Aber, wenn ich das Feld so ausfülle, erscheint

      out "",$http://:,"";
      


      Was mache ich wohl falsch?

     Antworten

    Beitrag von anonym (129 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 17:37.
    Re: Einlesen eines anderen Feldeintrages -doch nicht so einfach?

      Kann ich dir noch nicht genau sagen, aber lasse bitte die Sonderzeichen aus dem Feldnamen komplett weg, also ":" und "//\\" sind Sonderzeichen, "ä" und so weiter, nur der Unterstrich, Alphanummern (a-z) und eventuell Zahlen nach einer Alphanummer sind erlaubt.

     Antworten

    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 17:45.
    Feldeintrag einlesen

      Hallo Titus,

       es kommt immer nur folgender Seitenaufruf (in neuem Fenster) http://baseportal.de/"http",$http://,"
      

      Mir scheint, ich muß die ganze URL der bezogenen Datenbank eintragen, in diesem Fall also diejenige, innerhalb welcher der gewünschte Eintrag steht...oder?
      Kann man nicht "INNERHALB" der Datenbank "DIREKT" zugreifen?
      Und: man muß wohl die ID angeben, wie gebe ich an, daß es die ID des jeweils gerade bearbeiteten Datensatzes ist?

      Danke für Deine Hilfe bei dieser wohl kniffligen Frage!

      Grüße
      Hans

     Antworten

    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 18:20.
    Feldeintrag einlesen

      Hallo Titus,

       es kommt immer nur folgender Seitenaufruf (in neuem Fenster) http://baseportal.de/"http",$http://,"
      

      Mir scheint, ich muß die ganze URL der bezogenen Datenbank eintragen, in diesem Fall also diejenige, innerhalb welcher der gewünschte Eintrag steht...oder?
      Kann man nicht "INNERHALB" der Datenbank "DIREKT" zugreifen?
      Und: man muß wohl die ID angeben, wie gebe ich an, daß es die ID des jeweils gerade bearbeiteten Datensatzes ist?

      Danke für Deine Hilfe bei dieser wohl kniffligen Frage!

      Grüße
      Hans

     Antworten

    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 18:40.
    Feldeintrag einlesen-huhu,Christoph...

      ...hast Du dazu eine Idee?
      Ich möchte mir damit die Vielschreiberei bei der Datenbank für Virtuelles Lernen ersparen...
      http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/Koalah/Seminarlinks

      Merci
      P.S: Was hältst Du von meinem Vorschlag in der Wish-List bzgl. Stichwortkatalog als FAQ? Soltle doch relativ einfach zu realisieren sein, doer?

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Montag, 13.November.2000, 20:06.
    Re: Feldeintrag einlesen-huhu,Christoph...

      Na, wenn ich extra gerufen werde - Ich hatte gehofft, Ihr würdet das zusammen hinkriegen... ;-)

      Also ich denke mal da führt an einem "loop" kein Weg vorbei, das Dumme ist, dass dann das Blättern usw. nicht mehr so einfach funktioniert... Mmhh...

      Also der "loop"-Teil müsste z.B. so aussehen:

      <loop>
      Was bietet der Link: $_loop{"Was bietet der Link")<br>
      http: $http<br>
      
      ...usw.
      URL: <a href="http://$http">$http</a>
      </loop>
      

      Aber das wird Dich nicht zufriedenstellen, weil dann alles andere nicht mehr funktioniert, Detail-Auswahl usw.

      Mmh, was anderes was mir einfällt wäre das normale Link-Feld zu benutzen, reicht das nicht?

      Grüsse,

      Christoph...

      PS: Oops, also ein paar Tage würde so ein Stichwort-Katalog bestimmt dauern - ich denke eine Volltextsuche wäre sinnvoller...

     Antworten

    Beitrag von Michael H. Heng (31 Beiträge) am Dienstag, 14.November.2000, 21:24.
    Re: Feldeintrag einlesen-huhu,Christoph...

      >PS: Oops, also ein paar Tage würde so ein Stichwort-Katalog
      >bestimmt dauern - ich denke eine Volltextsuche wäre sinnvoller...
      

      *Sowas von zustimm...*

      Gruß, Michael ;-))

      PS: Ich habe das, was sich Hans vorstellt, auch letztendlich nur als loop realisieren können. Bleibt dann aber leider nicht aus, daß man auch die Navigation und die anderen Bequemlichkeiten selbst bauen muß (was ich sowieso gemacht hätte, um das alles besser in mein "Design" integrieren zu können ;-)

     Antworten


     
 Liste der ersten 150 Einträge:Einklappen Zur Eingabe 
 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.31s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!