Re: Zugriffsrechte pro Datenbank - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von richard (1164 Beiträge) am Samstag, 5.Dezember.2015, 17:28. WWW: posaunenchor-rhoden.de
    Re: Zugriffsrechte pro Datenbank

        So etwas könnte man mit Relationen machen wie etwa:
      

      Könnte man bestimmt - wenn man sich die Zugriffsverwaltung selber programmiert.

      Ich verstehe das System so: Soweit Du die vorhandene Zugriffsverwaltung benutzen willst, kannst Du in jeder Nutzerdatenbank für jeden Nutzer nur jeweils eine Rechtekombination festlegen. - Diese Nutzerdatenbank kannst Du dann allerdings zur Zugriffsverwaltug beliebig vieler Datenbank verwenden.

      Für die Vergabe unterchiedlicher Rechte brauchts andere/weitere Nutzerdatenbanken. Diese Nutzerdatenbanken müssen (neben den Rechten) jeweils den Namen, Paßwort und EMail enthalten. Zusätzliche Felder könnte man aber wohl in eine verknüpfte Datenbank auslagern.


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Tom (31 Beiträge) am Samstag, 5.Dezember.2015, 15:54.
    Zugriffsrechte pro Datenbank

      Hallo,
      ich habe ein Verständnisproblem bei der Benutzerverwaltung. Ich will einem Benutzer unterschiedliche Rechte an den einzelnen Datenbanken geben. So soll er z.B. bei db1 nur lesen, bei db2 zusätzlich auch ändern können.Dazu möchte ich nun aber nicht zu db1 eine user-Datenbank und zu db2 eine andere user-Datenbank anlegen, weil das viel zu aufwändig ist, denn dann müsste ja jeder Name und jede emailadresse mehrfach gespeichert werden.
      Eigentlich möchte ich eine generelle Datenbank user (Name,email,Passwort) haben und die zu jeder Datenbank gehörenden Rechte darauf beziehen und einstellen können.

      So etwas könnte man mit Relationen machen wie etwa:
      db1 <--Rechte1-->user
      db2 <--Rechte2-->user

      Tabellen wie z.B. Rechte1 hätte dann
      * 2 Relationsfelder (eins zu db1 und eins zu user) sowie
      * ein Optionsfeld mit den Auswahlfeldern Lesen/Schreiben/Ändern/Löschen für die Rechte.

      Wie aber stellt man dann sicher, dass diese Rechte gewissermaßen wirken?
      Oder geht es einfacher?

     Antworten

    Beitrag von richard (1164 Beiträge) am Samstag, 5.Dezember.2015, 17:28. WWW: posaunenchor-rhoden.de
    Re: Zugriffsrechte pro Datenbank

        So etwas könnte man mit Relationen machen wie etwa:
      

      Könnte man bestimmt - wenn man sich die Zugriffsverwaltung selber programmiert.

      Ich verstehe das System so: Soweit Du die vorhandene Zugriffsverwaltung benutzen willst, kannst Du in jeder Nutzerdatenbank für jeden Nutzer nur jeweils eine Rechtekombination festlegen. - Diese Nutzerdatenbank kannst Du dann allerdings zur Zugriffsverwaltug beliebig vieler Datenbank verwenden.

      Für die Vergabe unterchiedlicher Rechte brauchts andere/weitere Nutzerdatenbanken. Diese Nutzerdatenbanken müssen (neben den Rechten) jeweils den Namen, Paßwort und EMail enthalten. Zusätzliche Felder könnte man aber wohl in eine verknüpfte Datenbank auslagern.

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 1350 bis 1500:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.18s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!