Re: Re: Re: Re: Re: Unsichtbare DB - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Sander (8119 Beiträge) am Montag, 30.Mai.2011, 21:49.
    Re: Re: Re: Re: Re: Unsichtbare DB

      um nur eigene zu sehen, musst du nun noch dem
      <do action...> ein
      SchutzFeldname==$_user
      
      hinzufügen. Schutzfeldname gegen den Namen deines Schutzfeldes austauschen.

      Dann sollte es funktionieren.


    Ihre Antwort:

    Name: EMail: EMail bei Antwort? WWW:
    Titel:
    Text:

    Neuer Eintrag


 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Niklaus (4 Beiträge) am Donnerstag, 12.Mai.2011, 20:31.
    Unsichtbare DB

      Gibt es eine Möglichkeit eine DB zu erstellen bei der die einzelnen Benutzer ihre Daten eingeben, ändern und löschen können, die aber nicht von anderen eingesehen werden kann?
      Mittels Passwort könnten dann die berechtigten Benutzer nur ihren Eintrag sehen und editieren.
      Wenn möglich sollten die Benutzer sich selbst anmelden und ein Passwort vergeben können.
      Der Administrator sollte alle Einträge sehen, editieren und löschen können.
      Ich möchte dies als Anmeldeplattform für einen Anlass nutzen, bei der die Teilnehmer ihre Angaben machen können von einander aber nichts zu sehen bekommen.
      Wie könnte ich dies bewerkstelligen?

     Antworten

    Beitrag von Sander (8119 Beiträge) am Donnerstag, 12.Mai.2011, 20:45.
    Re: Unsichtbare DB

      du solltest 2 dbs nutzen: die hauptdb mit den daten und die userdb

      erstelle die hauptdb, gehe in verwaltung und lege unter "rechte" eine userdb dazu an.
      Dort kann man dann den eingetragenen User ihre Logindaten und Rechte hinterlegen, siehe http://doku.baseportal.de/651.html#1

      dann braucht die hauptdb ein Schutz-feld, das ist die verknüpfung mit der userdb und regelt gleichzeitig den Zugriff
      http://doku.baseportal.de/1466.html

      das sind erst mal die ersten schritte - wenn du die hast, gehts ans eingemachte (aber keine angst)...

     Antworten

    Beitrag von Niklaus (4 Beiträge) am Samstag, 28.Mai.2011, 18:20.
    Re: Re: Unsichtbare DB

      Ich habe nun viel probiert und gepröbelt.
      Ich möchte eine Datenbank anlegen, in der der jeweilige User nach erfolgreicher Anmeldung nur seinen eigenen Eintrag sehen und editieren kann.
      Alle anderen Einträge sollen ihm verborgen bleiben.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8119 Beiträge) am Samstag, 28.Mai.2011, 18:53.
    Re: Re: Re: Unsichtbare DB

      wie weit bist du und hast du meine Schritte befolgt?

     Antworten

    Beitrag von Niklaus (4 Beiträge) am Montag, 30.Mai.2011, 18:12.
    Re: Re: Re: Re: Unsichtbare DB

      Ich habe eine Haupt-DB angelegt mit "Testfeldern" wie Name, Adresse usw. und ein Schutzfeld Administration=test. Darin habe ich zwei Datensätze angelegt.
      Diese DB habe ich mit einer Userdatenbank "test" geschützt, mit Name, Passwort, Email. Mit den Rechten habe ich einiges rumprobiert.
      Dem User1 habe ich alle Berechtigungen gegeben. (Dieser sieht alle Einträge).
      Dem User2 nur "lesen", "ändern" und "ausführen". (Dieser sieht alle Einträge).
      Dem User3 nur "ändern" und "ausführen". (Kein login möglich).
      Dem User4 "lesen" und "ausführen". (Kein login möglich.)
      Dem User5 "schreiben" "ändern" und "ausführen". (Neuer Datensatz anlegen möglich, jedoch kann er sein Datensatz nicht sehen und editieren.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8119 Beiträge) am Montag, 30.Mai.2011, 21:49.
    Re: Re: Re: Re: Re: Unsichtbare DB

      um nur eigene zu sehen, musst du nun noch dem
      <do action...> ein
      SchutzFeldname==$_user
      
      hinzufügen. Schutzfeldname gegen den Namen deines Schutzfeldes austauschen.

      Dann sollte es funktionieren.

     Antworten

    Beitrag von Niklaus (4 Beiträge) am Mittwoch, 20.Juli.2011, 14:47.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Unsichtbare DB

      Ich muss mich scheinbar etwas klarer ausdrücken.
      Ich möchte, dass die User als erstes eine Anmeldemaske erhalten, sich mit Benutzername und Passwort anmelden (ähnlich Baseportallogin) und dann automatisch auf ihren perönlichen Datensatz gelangen, indem sie ihre Daten einfüllen und mutieren können. Diese Datensätze sollten also nur vom jeweiligen berechtigten Benutzer eingesehen und mutiert werden können.
      Ich als Administrator sollte aber auf alle Datensätze Zugriff haben.

     Antworten

    Beitrag von Claus (4645 Beiträge) am Freitag, 22.Juli.2011, 09:59. WWW: hammoniaweb.com
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Unsichtbare DB

      Ich gehe mal davon aus, daß Du den Passwortschutz von baseportal nutzt und mit den bp-Standards arbeitest...;)


      Dann einfach Ein Feld, z.B. "Eintrag_von" in der DB anlegen, folgendes kleine Script vor das "<do action=all....>" einbauen:

      <perl>
      if(%_put){
        $_put{"Eintrag_von"}="$uid";
      }
      </perl>
       und dann bei "<do action=..>" so ergänzen:
      

      <do action=all db=dein_dbname Eintrag_von==$uid usw.....>


      hth

      Gruesse

      Claus

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 5100 bis 5250:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.08s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!