Re: @Christoph Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder... - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 27.April.2001, 23:19.
    Re: @Christoph Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      1) Echt, und das ziehst Du Dir jedesmal rein? ;-)

      2) was meinst du mit "BEIDE eof"-varianten? gibt doch nur out <<EOF; ... EOF ? oder meinst du den unterschied zwischen EOF und "..." ? zu letzterem hab ich hier mal nen längeren beitrag geschrieben, uffz, müsst ich jetzt suchen, kannst du ja auch machen, wenn du magst ;-)

      bei vielen, vielen out-zeilen ist EIN

      out <<EOF;
      
      ...
      ...
      EOF
      

      stattdessen viiiiiiieeeeel besser...


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von stefan (9 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 13:07.
    zeilenweise unterschiedl. hintergrund

      hallo,
      ist es moeglich, die datenbank-ausgabeseite so zu gestalten, dass z.b. der hintergrund der
      1.zeile weiss 2.zeile grau 3.zeile weiss usw.
      erscheint. das wuerde die tabellen uebersichtlicher gestalten.
      danke fuer einen tip
      stefan

     Antworten

    Beitrag von Michael (4 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 13:26.
    Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund

      ich würde das z.B. so machen:
      <table>
      <tr><th bgcolor="#ffcc00">Feldname</th>...</tr>
      <loop code=perl>
      if ($counter==1) {
      out "<tr bgcolor="#00cc55">";
      $counter = 0;
      } else {
      out "<tr bgcolor="#55cc00">";
      $counter = 1;
      }
      out "rest der zeile<\tr>\n";  
      </loop>
      </table>
      

     Antworten

    Beitrag von Michael (419 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 13:59.
    Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund

      Die Anführungszeichen gehen so natürlich nicht, es ist ja sonst Perlcode, also in der Zeichenkette immer mit backslash: ^-^
      out "<tr bgcolor=\"#00cc55\">";
      

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 14:32.
    Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      Oder, etwas kürzer ;-)

      <table>
      <loop code=perl>
      out "<tr bgcolor=".($_loop % 2?"a0a0a0":"e0e0e0") ."><td>$blabla</td></tr>";
      </loop>
      </table>
      


      Das "e0e0e0" kommt zuerst...

     Antworten

    Beitrag von stefan (9 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 17:21.
    Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      kurze rueckfrage:
      was kommt bei "blabla" rein.

      sorry, bin noch ;=) anfaenger
      stefan

     Antworten

    Beitrag von Sander (8119 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 17:27.
    Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      Das sind die Feldnamen in Form von $Feldname.
      Hier erscheint dann die Ausgabe des Feldes. Du mußt praktisch die Tabellenausgabe komplett selbst bauen (in html). alles was in <loop code=perl>....</loop> steht, wird immer wieder geschrieben, einmal pro enthaltenem Datensatz. Das html kommt in die " " hinter out. Wenn in html selbst " vorhanden sind mußt du sie mit \ schützen \".
      Für weiteres schau mal in die Doku.

      Sander

     Antworten

    Beitrag von stefan (9 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 17:48.
    Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      danke, werde ich tun

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 19:58.
    @Christoph Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 21:40.
    Re: @Christoph Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      Erstmal muss ich Dich ein bisschen schelten ;-) Ich hab die Seite aufgerufen und da kamen 300 KB am Stück!! Ist das nur jetzt für Testzwecke so? Abgesehen davon, dass das für baseportal ne Menge Traffic erzeugt, solltest Du auch an Deine Nutzer denken - nicht jeder hat ne DSL-Leitung ;-)

      Ok, zum Problem: Jups, das ist der entscheidene Unterschied: Bei

      out <<EOF;
      
      ...
      EOF

      wird das ($_loop % 2?"a0a0a0":"e0e0e0") nicht ausgeführt, sondern genau so ausgegeben (wobei $_loop mit dem aktuellen Wert ersetzt wird)... Das siehst Du auch, wenn Du Dir den Quellcode der HTML-Seite anschaust... Mit <<EOF kannst Du das nicht machen...

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 26.April.2001, 23:10.
    Re: @Christoph Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      1) yep, war nur ne testseite

      2) wo ist der eigentliche unterschied zwischen
         den beiden eof-varianten? ist es nur das bisschen    codier-ersparnis oder hat das sonstige auswirkungen,     evtl. geschwindigkeit?
      

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 27.April.2001, 23:19.
    Re: @Christoph Re: zeilenweise unterschiedl. hintergrund - oder...

      1) Echt, und das ziehst Du Dir jedesmal rein? ;-)

      2) was meinst du mit "BEIDE eof"-varianten? gibt doch nur out <<EOF; ... EOF ? oder meinst du den unterschied zwischen EOF und "..." ? zu letzterem hab ich hier mal nen längeren beitrag geschrieben, uffz, müsst ich jetzt suchen, kannst du ja auch machen, wenn du magst ;-)

      bei vielen, vielen out-zeilen ist EIN

      out <<EOF;
      
      ...
      ...
      EOF
      

      stattdessen viiiiiiieeeeel besser...

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 62850 bis 63000:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.13s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!