Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed... - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 16.März.2001, 00:23.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      Macht nix ;-)

      Ja, das mit der Doku und vielen anderen Sachen die gemacht werden müss(t)en, ist so ein Thema, da gabs auch schon viele Diskussionen drum, es geht halt alles nur Schritt für Schritt... ;-)

      Ansonsten Danke für das Lob und weiterhin viel Spass mit baseportal!! ,-)


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Andreas (396 Beiträge) am Mittwoch, 14.März.2001, 06:27.
    Feld mit ganzer Zahl

      Befür ich diese Geschichte in die Bug-Liste eintrage habe ich folgende Frage:

      Hat schon jemand Probleme mit ganzen Zahlen gehabt? Ich habe in meine Datenbank (sie existiert seit 2 Tagen) nachträglich ein Feld vom Typ Zahl an erster Stelle eingefügt. Als Dezimalstellen habe ich dann Ganzzahl gewählt. Im Standardformular konnte ich dann keine Eingabe tätigen sondrn bekamm als Feldinhalt die seltsame Meldung:

          %.Keine (nur Ganzzahlen)f
      

      Beim Herumprobieren war der Fehler immer roproduzierbar, sogar nach einer Datenbankreorganisation. Der Workaround mit beliebig vielen Nachkommastellen ist ein schlechte Lösung, denn diese Nachkommastellen möchte ich ja verhindern.

      Herzliche Grüße von Andreas Jurenda :-})

     Antworten

    Beitrag von darek (3 Beiträge) am Mittwoch, 14.März.2001, 11:34.
    Re: Feld mit ganzer Zahl

      habe genau das selbe problem; dachte schon bin bl...

     Antworten

    Beitrag von Andreas (396 Beiträge) am Donnerstag, 15.März.2001, 09:24.
    Re: Feld mit ganzer Zahl

      Danke für Deine Antwort, dann geb' ich die Geschichte in die Bugliste!

      Grüße Andreas Jurenda :-})

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 15.März.2001, 12:08.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - am besten mit Link

      Bitte einen Link mit angeben, wo ich mir den Fehler anschauen kann, das ist wirklich wichtig ;-)

     Antworten

    Beitrag von Andreas (396 Beiträge) am Donnerstag, 15.März.2001, 13:34.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - am besten mit Link

      Daß Du dazu noch einen Link brauchst, macht mich echt sprachlos.

      Das kannst Du sogar selber in 3 Minuten ausprobieren, indem Du Dir eine neue DB automatisch erstellst und dort ein Feld vom Typ Zahl/Ganzzahl erstellst.

      Dann versuche einen neuen Datensatz zu erstellen und gebe in das Feld eine ganze Zahl ein: z.B.: 26

      Solltes Du keine 3 Minuten Zeit haben, um einen derart leicht reproduzierbaren Fehler auszutesten dann bitte:

      http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/jurenda/test/test

      Herzliche Grüße von Andreas Jurenda :-})

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 15.März.2001, 16:07.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - am besten mit Link

      Hast recht, hätte ich schnell selber ausprobieren können - ist aber nicht immer klar, dass es so einfach nachzumachen ist, manchmal ist die Fehlerbeschreibung unvollständig/unklar und man versucht verzweifelt ne halbe Stunde einen Fehler zu erzeugen... ;-)

     Antworten

    Beitrag von sascha fitzner (1 Beitrag) am Donnerstag, 15.März.2001, 13:26. WWW: planet-gaga.de
    Re: Feld mit ganzer Zahl

      Hatte nen ähnliches Problem!
      Habe folgendest gehabt:

      $tmpdat=datum("jetzt","Jahr.Monat0.Tag0.Stunde:Minute:Sekunde");
      

      get "sessionid==$sid", gagalogbuch;
      if ($sessionid eq $sid)
      {
      $mipadresse=$ipadresse;
      $mlogin=$login;
      $mfehllogins=$fehllogins;
      mod "sessionid==$sessionid",["benutzername", $nickname, "ipadresse", $mipadresse, "sessionid", $sessionid, "login", $mlogin, "logout", $tmpdat, "fehllogins", $mfehllogins], gagalogbuch;
      }
      

      fehllogins ist auch als ganzzahhl deklariert.

      phänomen war: im feld logout stand nichts, im feld fehllogins ebenfalls nichts.

      habe dann geändert auf:

      get "sessionid==$sid", gagalogbuch;
      if ($sessionid eq $sid)
      {
      $mipadresse=$ipadresse;
      $mlogin=$login;
      $mfehllogins=$fehllogins;
      mod "sessionid==$sessionid",["benutzername", $nickname, "ipadresse", $mipadresse, "sessionid", $sessionid, "login", $mlogin, "logout", $tmpdat, "fehllogins", 0], gagalogbuch;
      }
      

      ergebnis war:

      in logout stand wie gewünscht meine abmeldezeit, mein feld fehllogins hatte nen wert 0.

      konnte mit dem zustand leben das feld per konstante zu befüllen, deswegen stand es bei mir erstmal hinten an.
      ein

      out $mfehllogins;
      

      vor dem mod-befehl brachte mir die folgende meldung auf den schirm.

      %.Keine (nur Ganzzahlen)f

      scheint also was mit dem ganzzahlenzahlenfeld zu tun zu haben.

      gruss

      sascha fitzner

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 15.März.2001, 22:04.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      Fehler ist jetzt verbessert, hatte sich bei der letzten Änderung am Zahlfeld eingeschlichen (da stimmt was mit der Rundung bei negativen Zahlen nicht), ihr müsst allerdings die entsprechende Felddefinition aktualisieren, indem ihr bei dem Feld auf "Ändern" klickt und dann -alle Werte unverändert- auf 'Abschicken'...

     Antworten

    Beitrag von Andreas (396 Beiträge) am Donnerstag, 15.März.2001, 23:53.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      Hallo Christoph:

      Zuerst, entschuldige wegen meines ungehobelten Beitrages bezüglich des Links.

      Jetzt funktioniert die ganze Zahl perfekt.

      Ansonsten bin ich von BP begeistert.

      Ich hoffe, daß ich die Geschichte schön langsam in den Griff bekomme, denn es ist schwierig, ständig im Forum die in der Doku fehlenden Informationen zu suchen.
      Vielleicht sollte man die Doku entsprechend aktualisieren.

      Zum Beispiel ist der Nachtrag der Variablen $_id recht schnell gemacht, und diese ist sicher freigegeben, denn für loop absolut notwendig.

      Trotz der Mängel in der Doku finde ich die gesamte BP spitze.

      Herzliche Grüße von Andreas Jurenda :-})

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 16.März.2001, 00:23.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      Macht nix ;-)

      Ja, das mit der Doku und vielen anderen Sachen die gemacht werden müss(t)en, ist so ein Thema, da gabs auch schon viele Diskussionen drum, es geht halt alles nur Schritt für Schritt... ;-)

      Ansonsten Danke für das Lob und weiterhin viel Spass mit baseportal!! ,-)

     Antworten

    Beitrag von Sander (8119 Beiträge) am Freitag, 16.März.2001, 01:47.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      $_id und $htx und die environments sind jetzt mit in der doku aufgenommen. Gebt weiter Tipps, was in die Doku könnte.
      

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Andreas (396 Beiträge) am Freitag, 16.März.2001, 07:50.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      Hallo Sander, das war superschnell, danke.

      Na ja, wenn das vorher gegangen wäre, hätte ich eine Menge Stunden an Sucherei und durchwassern vom Forum ersparen können, denn wenn man weiß, was man sucht, braucht man es meistens gar nicht mehr suchen. Suchen nach Sachen, die man nicht weiß, ist ziemlich schwierig.

      Also meine Verbesserungsvorschläge:
      * könntest Du bitte die bein Links HTML und PDF in der Doku aufaktualisierte Files legen? Ich denke mir, daß das HTML über die BP-DB automatisiert erstellt werden kann. Wahrscheinlich geht das auch mit dem PDF.
      * In der Homepage von BP ist der Link von Tips+Tricks nicht mehr ok. Ich war einmal in den Tips+Tricks und habe dann 1 Stunde verzweigfelt gesucht, wo denn nun dieser Link gestanden hat.
      * In deiner aktuellen Antwort auf
         > Re: Daten von einem Formular in die Datenbank schreiben - jups
      
      beschreibst Du etwas, daß ich mir durch ausprobieren und lesen einiger Forumbeiträge auch schon so zusammengeremit habe. Kannst Du diese Geschichte gleich in die Doku stellen. Und zwar vielleicht so:

      do action=all/input/list... wird durch folgendes gesteuert:
      a) Name des Templates
      b) Übergabeparameter im URL-Aufruf des Templates
      c) Übergabe der Formulardaten (Aufbau wie in deiner Antwortmail) über stdin
      d) Parameter im Aufruf von do action
      Die Folge von a), b), c) und d) sind:
      1) Verändern, Anfügen, Löschen von Datensätze in einer BP-DB (dies fehlt in der Doku vollständig und ist bezüglich b) und c) sehr wichtig!)
      2) Ausgabe von veschiedenen Dingen am Bildschirm (dies ist einigermaßen in der Doku beschrieben)
      3) Welche Dinge haben sich bezüglich der Umgebunsvariabel $_... %_... und natürlich der Feldnamen $feldname geändert.

      Anzusiedeln wäre diese Dokuseite(n) genau zwischen
      * Auf- und Abruf von Datenbanken
      * Programmierung
      denn es ist eine genaue Beschreibung des Auf und Abrufens, aber noch keine Programmierung auf Datensatzebene. Bitte nicht in ein anderes Kapitel einbauen, denn das würde den Rahmen jedes der vorhhanden Kapiteln sprengen.

      Ich habe diese "Anregung" auch schon in die Bug-Liste eingetragen, denn ich halte diesen Mangel für schwerwiegend.

      OK, diese Anregung umzusetzen ist viel Arbeit, aber es würde das Forum gewaltig entlasten, denn ich schätze rund 1/4 der Forumsbeiträge sind Fragen zu diesem Thema. Diese 1000 Forumsbeiträge belasten Eure Zeit viel mehr, als wenn ihr sie in die Doku steckt.

      Ach ja, mir gefällt das Aussehen der Doku und auch die Einführung ist für Neulinge (ich selbst bin seit Montag hier aktiv - also 4 Tage/Nächte) ganz toll gemacht. Wenn man jedoch mit der vorgefertigten Oberfläche (funktioniert tadellos!!!!) nicht zufrieden ist, oder diese die Anforderungen nicht erfüllt, dann ist es sicher nicht Euer Ziel, daß der Anwender seine Informationen durch Entschlßelung der Beispiele (z.B.:Forum von Threads) aus der Bibliothek oder gar kopieren der vorgefertigten Templates und entschlüßelung des HTML-Codes der angezeigten Seite erhällt.

      So, mehr schreibe ich vorerst nicht, obwohl ich zu diesem Thema eine Menge Fragen hätte. Mir ist es lieber, wenn ich es dann in der Doku mir durchlesen kann und die Geschichte ganz verstehen kann. Die Sonne erhellt die Geschichte besser, als wenn ich mit der Taschenlampe herumlaufe und fast blind seltsame Fragen stelle.

      Herzliche Grüße von Andreas Jurenda :-})

     Antworten

    Beitrag von Sander (8119 Beiträge) am Freitag, 16.März.2001, 16:02.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      Ich versteh dich nicht ganz:
      <do action=...> wird erklärt, mit parameter, Vorang für URL und so weiter. http://www.baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/hilfe/baseportal/db_help&help=43
      

      >1) Verändern, Anfügen, Löschen von Datensätze in einer BP-DB (dies fehlt in der Doku vollständig und ist >bezüglich b) und c) sehr wichtig!)

      versteh ich ganz und gar nicht. wenn du ein eigenes Formular fürs ändern und löschen machst, mußt du sowieso mit perl arbeiten, wegen der Id, und da baut man dann mod und del mit ein.

      Und bezüglich der Variablen hat sich nix geändert, sondern sind hinzu gekommen - geändert steht für das gesamte Kapitel.

      Das Formbeispiel für add werde ich noch einfügen ;-)

      Vielleicht erklärst du noch mal ganz konkret wie genau du was beschrieben haben willst. kannst ja auch als mail schicken.

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Andreas (396 Beiträge) am Samstag, 17.März.2001, 01:53.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed... but ...

      Moment mal, wer hat da was nicht verstanden?

      Ich bastle gerade an einer Geschichte herum, wo HTML, Javascript, BP und Perl gut gemischt sind, und da muß ich mir genau überlegen, zu welcher Zeit auf welcher Maschine welcher Programmteil abgearbeitet wird!!!!!!!

      * HTML wird im Browser vom User abgearbeitet (nach Aufruf durch eine URL).
      * Javascript wird im Browser vom User abgearbeitet (nach Aufruf einer URL oder Ausführung einer Aktion).
      * Perl wird auf BP ausgeführt (immer wenn ein Template aufgerufen wird, und NUR dann!!).
      * BP tritt immer dann in Aktion, wenn über cgi-bin/baseportal.pl?.... ein Template aufgerufen wird (was passiert da alles, bevor die HTML-Ausgabe an mich fetig ist und an mich geschickt wird?).

      Wenn man sich die Geschichten, die BP (Standardformulare) selber durch Aufruf von cgi-bin/baseportal.pl?.... durchführt (in diesen Standardformularen steht nur ein do action=all...) dann ist nicht klar, welcher Teil hier was/alles umsetzt:
      * ist es das cgi-bin/baseportal.pl?....
      * oder einfach das do action=all...
      * welcher Teil reicht welche Parameter weiter, oder verarbeitet sie?
      * ... da gibts noch mehr, was man nicht verstehen kann...

      Zu Deiner eMail:

      Natürlich erzeuge ich das Formular mit Perl.
      Für die Verarbeitung des Formulars gibts Du selber an, daß hier mit >>>form action="..."<<< ein Template angesprungen werden soll (besser: die Verarbeitung eines Templates durch baseport.pl ausgelöst wird), daß ein >>>do action=input<<< enthält. Daraus folgt, daß die Verarbeitung des Formulars nicht von >>>cgi-bin/baseportal.pl<<<, sondern von dem Eintrag >>>do action=input<<< im entsprechenden Template ausgelöst wird!

      Hier hat nun ein mit >>>perl arbeiten, wegen der Id, und da baut man dann mod und del mit ein<<< nicht direkt etwas zu suchen, denn mir ist vollkommen unklar, wie man mittels Perl auf die Eingabe des Formular-action reagiert (vielleicht sogar im Template, daß das Formular erzeugt ?!?).

      Abschließend ist zu sagen, daß ich mich noch nicht mit dem Löschen von Datensätzen beschäftigt habe.
      Aber wieso gibts nur Beispiele für ADD???? Ich finde in der Doku, Tips+Tricks und auch im Forum fast keine Beiträge mit "mod", "del" gibts überhaupt nicht!????

      Es war super von Dir (und vor allem sehr sehr schnell - danke), daß Du das Forumbeispiel für add in die Doku gestellt hast, aber damit kann ich kein mod extrapolieren!

      Ich hoffe, Dir ist nun besser klar, was uns Neuusern unklar ist ;-)

      Herzliche Grüße von Andreas Jurenda :-})

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 16.März.2001, 16:14.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed...

      Du könntest natürlich genau diese Dokumentation selbst schreiben, damit alle nachfolgenden es leichter haben ;-)

     Antworten

    Beitrag von Andreas (396 Beiträge) am Samstag, 17.März.2001, 02:05.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed... Doku...

      OK, gepongt.... hm, na ja, ob das alle anderen erfreuen würde?

      Mit dem Gedanke, die Doku selber zu schreiben habe ich mich schon auseinander gesetzt, nur ich glaube, daß ich mangels entsprechendem KnowHow, nicht dafür geegnet bin.

      Mal sehen, ob mir dazu nicht noch etwas einfällt (a' la Baukastensystem, wo Ihr "Wissenden" nur mehr die richtigen Details einfügen braucht!?!

      Mehr komt erst nach dem Wochenende, denn bis dahin bin ich voraussichtlich verhindert.

      Herzliceh Grüße von Andreas Jurenda :-})

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Dienstag, 20.März.2001, 00:24.
    Re: Feld mit ganzer Zahl - fixed... Doku...

      Naja, vielleicht schreibst Du es dafür aus genau der Sicht, die jemand der noch nicht der Crack ist braucht... Und wenn Fehler drin sind, werden wir uns schnell melden... ,-)

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 64350 bis 64500:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.14s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!