Re: @sander und alle Perlexperten - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Sander (8125 Beiträge) am Donnerstag, 31.Mai.2001, 14:02.
    Re: @sander und alle Perlexperten

      hier hast du nun die Stelle wo dir Christoph oder Winkiller weiterhelfen kann. Ich versteh die reg. Ausdrücke noch nicht so dolle. Aber es gibt ne schöne komfortable Möglichkeit von BP. Vom Aufbau deines GBs müsste es doch klappen. du hast bei loop convert_html=Beitrag drin, der Rest wird nicht gewandelt, oder?

      Sander


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Holger (112 Beiträge) am Donnerstag, 31.Mai.2001, 13:41. WWW: www.baer-konzept.de
    @sander und alle Perlexperten

      Hallo,

      mein Gästebuch funktioniert ja jetzt eigentlich "fast" wie gewollt.

      Da du ja ein Perl-Experte bist, wollte ich dich noch was fragen.

      Ich hab hier was geschickt bekommen, mit dem mann html tags unterdrücken kann/soll.

      Hier:
      #Unterdrückung von eventuellem HTML-Codes
      

      $inhalt =~ tr/+/ /;
      $inhalt =~ s/%([a-fA-F0-9][a-fA-F0-9])/pack("C", hex($1))/eg;
      $inhalt =~ s///g;
      $inhalt =~ s/<([^>]|
      )*>//g; 
      

      Kann das funktionieren und wie und wo soll ich das bei mir dann einbauen.
      Kann ich das dann so einstellen, das es nur auf das Beitragsfenster wirkt. Bei meinem Admin-Kommentar (neu) soll html ja wieder erlaubt sein.
      Wie gesagt, hab keinen Dunst von Perl.

      Danke schon mal.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8125 Beiträge) am Donnerstag, 31.Mai.2001, 14:02.
    Re: @sander und alle Perlexperten

      hier hast du nun die Stelle wo dir Christoph oder Winkiller weiterhelfen kann. Ich versteh die reg. Ausdrücke noch nicht so dolle. Aber es gibt ne schöne komfortable Möglichkeit von BP. Vom Aufbau deines GBs müsste es doch klappen. du hast bei loop convert_html=Beitrag drin, der Rest wird nicht gewandelt, oder?

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 31.Mai.2001, 14:44.
    Re: @sander und alle Perlexperten

      Nein, so wie der Code da steht gehts da (auch) um anderes z.B. Wandlung von CGI-Werten...

      Sander hat aber schon geantwortet: Mit "convert_html" kannst Du genau das machen was Du willst...

     Antworten

    Beitrag von Holger (112 Beiträge) am Donnerstag, 31.Mai.2001, 20:56. WWW: www.baer-konzept.de
    ...fast genau was ich will :-)

      Hallo,

      mit convert_html kann ich doch nur die Ausführung des Codes verhindern, nicht aber deren Sichtbarkeit. Ich wollte eigenlich eine Möglichkeit html-tags nicht im Gästebucheintrag anzuzeigen.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8125 Beiträge) am Donnerstag, 31.Mai.2001, 21:20.
    Re: ...fast genau was ich will :-)

      tja, ist halt so ne sache, man kann nach alles was zwischen < und > steht, löschen lassen, was aber wenn da richtiger bedeutender Text drin steht zb. ein Zitat?der parser erkennt ja nich, ob es sich um einen Tag handelt oder nicht.

      Sander

     Antworten

    Beitrag von anonym (129 Beiträge) am Donnerstag, 31.Mai.2001, 18:10.
    Re: @sander und alle Perlexperten

      Sieht so aus, als reicht die letzte Anweisung aus, um das HTML zu beseitigen, die 3. Zeile macht für mich keinen Sinn. Die erste und zweite sollen wohl einen URL-enkodierten String konvertieren.

      Die Anweisung kann _irgendwo_ in das HTML eingebaut werden, in Perl-Tags <perl> </perl> vor der Ausgabe der Felder und nach dem öffnen der entsprechenden Datenbank.

      Normalerweise ist die Datenbank zum gleichnamenigen Template schon geöffnet, ansonsten mit dem get-Befehl öffnen und mind. 1. Datensatz lesen oder alternativ den Paramter "db=datenbankname" mit der Url mit übergeben, den Parameter dabei hinter ein kaufmännische & setzen.

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 61500 bis 61650:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.11s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!