Re: Mindesteingabe bei Suchabfrage - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 14.Juni.2001, 10:00.
    Re: Mindesteingabe bei Suchabfrage

      Du könntest sowas machen:

      <perl>
      if(length($_sel{Feldname})<3)
      {
        out "Bitte geben Sie mind. 3 Buchstaben ein...";
      } else
      {
        do_all "...hier deine parameter...";
      }
      </perl>
      


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von PeterP (8 Beiträge) am Donnerstag, 14.Juni.2001, 00:14.
    Mindesteingabe bei Suchabfrage

      hallo baseportal-er,
      gibt es eine moeglichkeit, dass mindestens 3 buchstaben bei einer suchabfrage eingegeben werden muessen ? bei weniger als 3 buchstaben soll nix passieren.
      vielen dank fuer einen tip
      gruss
      peter

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 14.Juni.2001, 10:00.
    Re: Mindesteingabe bei Suchabfrage

      Du könntest sowas machen:

      <perl>
      if(length($_sel{Feldname})<3)
      {
        out "Bitte geben Sie mind. 3 Buchstaben ein...";
      } else
      {
        do_all "...hier deine parameter...";
      }
      </perl>
      

     Antworten

    Beitrag von peter (192 Beiträge) am Donnerstag, 14.Juni.2001, 10:44.
    Re: Mindesteingabe bei Suchabfrage

      hallo christoph,
      bin dann doch nicht so der profi ;=)
      wo muesste ich das eingeben.
      hier teile des templates:

      <p>Sie möchten suchen?</p>
      <form method="post" action="http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=$htx&status=gesucht" name="suche" id="suche" target="_self" dir="ltr" lang="de" enctype="multipart/form-data">
      <table width="100%">
      <tr>
      <input type="text" name="input=" id="input=" size="20" >
      <td><input type="submit" name="submit" value="Suchen"></td>
      </tr>
      </table>
      </form>
      

      <perl>
      # definition--------------------------------
      $tabelle=0;
      if ($status ne ""){
       $von=0;
       $bis=0;
      }else{
       $input='@@%%';
       $von=1;
       $bis=1;
       $f=0;
      }
      $counter=0;							
      $dbname="DB_NAME";	
      # Vorbereitung der Daten--------
      $input=~s/-/\ /g;		
      $input=lc($input);		
      @suchworte=split(" ",$input);	
      </perl>		
          
      <!-- Ende  //-->
      

      <!-- Beginn //-->
      <loop db=$dbname range=$von,$bis code=perl>		
      $db_feld=lc($TEXT).lc($NAME);		        
      $s,$i=0;					
      foreach $s (@suchworte){			
       if ($db_feld=~/$s/){			
        $i++;				
       }					
      }						
      

      if ($i==@suchworte){
       $f=1, $counter++;
       if ($tabelle==0){	
        out '<table width="100%">';
        out '<tr><td bgcolor="00cc66" colspan=2><br></td></tr>';
        $tabelle++;
       }	
       out "<tr><td bgcolor=".($farbe % 2?"ffffcc":"ffffff")."> <font face=Arial><small>$TEXT</small></td><td bgcolor=".($farbe % 2?"ffffcc":"ffffff")."><font face=Arial><small>$NAME</small></td>";
      $farbe++;
      }												
      </loop>									
      <!-- Ende Abfrage //-->
      

      <perl>

      if ($tabelle==1){
       out "<p>Sie haben unter <b>$_amount_all</b> Datensätzen nach <b>$input</b> gesucht. Es wurden <b>$counter</b> TEXTE gefunden.</p>";
       out "<tr><td colspan=2>&nbsp;</td></tr>";
       out "</table>";
       $tabelle--;
      }
      if ($status eq "gesucht" & $f==0){
      out "<p><b><p>Sie haben unter <b>$_amount_all</b> Datensätzen nach <b>$input</b> gesucht. Leider erbrachte Ihre Suche kein Ergebnis.</b></p>";
      }
      </perl>	
      </small>
      

      ...... DANKE fuer eine Antwort

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 14.Juni.2001, 13:45.
    Re: Mindesteingabe bei Suchabfrage

      Mmh, also eine etwas schlampige Umsetzung könnte so aussehen:

      <!-- Beginn //-->
      <loop db=$dbname range=$von,$bis code=perl>
      

      return if(length($input)<3); # neu!

      $db_feld=lc($TEXT).lc($NAME); 
      $s,$i=0;
      
      ...

      klar?

      was macht eigentlich das

      $input='@@%%';
      

      ??? willst du $input damit auf einen "undefinierten wert" o.ä. setzen?

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 61050 bis 61200:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.33s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!