Re: Felder verknüpfen @Olaf - nochmal - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Samstag, 27.Januar.2001, 02:35.
    Re: Felder verknüpfen @Olaf - nochmal

      hi olaf,
      hab den code nochmal gegengecheckt.
      und alles exakt nochmal kopiert.
      doku gibt auch nicht mehr her *grübel*


    Ihre Antwort:

    Name: EMail: EMail bei Antwort? WWW:
    Titel:
    Text:

    Neuer Eintrag


 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Freitag, 26.Januar.2001, 13:14.
    Felder verknüpfen

      hallo,
      wahrscheinlich eine ganz blöde frage :-)

      wie verknüpfe ich mehrere felder und gebe sie dann in einem neuen, noch nicht vorhandenen feld aus?

      z.B. DateiFeld1 + Komma + Leerzeichen + DateiFeld2 = Ausgabefeld3

      danke und gruss
      claus

     Antworten

    Beitrag von Andreas (394 Beiträge) am Freitag, 26.Januar.2001, 13:49.
    Re: Felder verknüpfen

      Hallo,

      mit Perl:

      <perl>
       $ausgabefeld = $feld1.", ";
       $ausgabefeld = $ausgabefeld.$feld2;
      </perl>
      

      Soweit ich es bislang herausgefunden habe, funktionert nur jeweils ein verbindender "." pro Befehlszeile.
      $ausgabefeld könntest Du dann mit einem mod- bzw. put-Befehl abspeichern.
      

      Gruß, Andreas

     Antworten

    Beitrag von Olaf (438 Beiträge) am Freitag, 26.Januar.2001, 17:05.
    Re: Felder verknüpfen

      Hallo,

      prinzipiell kann man den "." in einer Befehlszeile ruhig mehrfach verwenden.

      <perl>
       
      $ausgabefeld=$feld1.", ".$feld2;
      

      </perl>

      Wenn es dir allerdings nur um die Ausgabe geht, dann reicht auch das hier:

      <perl>
      out "Ausgabe von Feld 1 und 2 (durch Komma getrennt): $feld1, $feld2";
      </perl>
      

      Wichtig ist nur, dass du doppelte Anführungszeichen verwendest, sonst findet keine Variablen-Interpolation statt.

      Gruß, Olaf

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Freitag, 26.Januar.2001, 19:36.
    Re: Felder verknüpfen @Olaf

      hallo olaf,
      danke für den tipp, klappt allerdings noch nicht, die ausgabe sollte eigentlich in der tabelle erfolgen,
      so hab ich es gemacht:

      <do db=gpurl action=input>
      <loop db=gpurl sort^=gpkat1,gpkat2,gpukat1,gpukat2,gpbes1 range^=0,10>
      

      <perl>
      $auskat=$gpkat1.", ".$gpkat2.", ".$gpkat3;
      $ausukat=$gpukat1.", ".$gpukat2.", ".$gpukat3;
      </perl>
      

      <TR bgcolor=#cccccc>
         <td><font bgcolor=#000033 face="verdana" size=1>&nbsp;$auskat</td>
         <td><font bgcolor=#000033 face="verdana" size=1>&nbsp;$ausukat</td>
         <td><a href="http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/gpark/gpurldet&cmd=all&Id==$_id" style="color:#000080; font-size:8pt;">&nbsp;$gpbes1</a></td>
      </tr>
      

      </loop>

     Antworten

    Beitrag von Olaf (438 Beiträge) am Freitag, 26.Januar.2001, 20:41.
    Re: Felder verknüpfen @Olaf

      Hallo,

      du kannst die Variablen nur im PERL-Bereich nutzen, danach gelten diese nicht mehr. Besser wäre folgendes:

      <do db=gpurl action=input>
      <loop db=gpurl sort^=gpkat1,gpkat2,gpukat1,gpukat2,gpbes1 range^=0,10 code=perl>
      

      $auskat=$gpkat1.", ".$gpkat2.", ".$gpkat3;
      $ausukat=$gpukat1.", ".$gpukat2.", ".$gpukat3;
      

      out <<EOF;
      <TR bgcolor=#cccccc>
      <td><font bgcolor=#000033 face="verdana" size=1>&nbsp;$auskat</td>
      <td><font bgcolor=#000033 face="verdana" size=1>&nbsp;$ausukat</td>
      <td><a href="http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/gpark/gpurldet&cmd=all&Id==$_id" style="color:#000080; font-size:8pt;">&nbsp;$gpbes1</a></td>
      </tr>
      EOF
      

      </loop>
       

      Jetzt wird in der ganze Schleife PERL ausgeführt, d.h. du kannst auch nicht einfach so HTML schreiben, sondern nur mit out ausgeben. Aber jetzt sind die Variablen noch im PERL-Bereich und werden korrekt ausgegeben.

      Gruß, Olaf

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Freitag, 26.Januar.2001, 21:46.
    Re: Felder verknüpfen @Olaf - nochmal

      hi olaf,
      muss dich noch mal nerven,
      aber dein code führt zu folgendem fehler:

      [error (loop): Can't find string terminator
                              " EOF" anywhere before EOF at (eval 872) line 7. ] usw.
      

     Antworten

    Beitrag von Olaf (438 Beiträge) am Samstag, 27.Januar.2001, 01:52.
    Re: Felder verknüpfen @Olaf - nochmal

      Hi,

      sieh noch mal in meine letzte Antwort, da ist ein EOF in der Zeile zwischen </tr> und </perl>. Im Forum ist es jedoch nicht grau hinterlegt.

      Wichtig bei EOF ist, dass es ganz alleine in der Zeile steht, ganz am Anfang steht und kein Zeichen dahinter, also auch kein Leerzeichen, Tabulator oder sonstiges.

      : out <<EOF;
      : blabla
      : EOF

      Ich hoffe, die obigen drei Zeilen sind jetzt grau und ohne führend Doppelpunkt :-)

      Zu "out <<EOF;" kannst du auch nochmal in der Doku nachlesen, ist da auch beschrieben.

      Gruß, Olaf

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Samstag, 27.Januar.2001, 02:35.
    Re: Felder verknüpfen @Olaf - nochmal

      hi olaf,
      hab den code nochmal gegengecheckt.
      und alles exakt nochmal kopiert.
      doku gibt auch nicht mehr her *grübel*

     Antworten

    Beitrag von Olaf (438 Beiträge) am Sonntag, 28.Januar.2001, 18:03.
    Re: Felder verknüpfen @Olaf - nochmal

      Hi,

      schick mir mal dein Email-Adresse, dann schick ich den code mal per Mail, um sicher zu gehen, dass auch wirklich alles stimmt.

      Gruß, Olaf

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 65700 bis 65850:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.12s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!