Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 18:53.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Da hast Du Recht, ich schau mir Dein Script in der Bib an,

      konntest Du aber schon was in Sachen PDF erreichen, das brennt mir mehr unter den Nägeln ;-)


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 5.August.2010, 19:49. WWW: badener-weinkeller.de
    Massive Probleme mit PDF-Modul

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Donnerstag, 5.August.2010, 20:43.
    Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, htmldoc ist ein binary, wo wir nix verändern können.

      Eventuell findest du im Forum von htmldoc Hilfe in bezug auf Sonderzeichenumsetzung.
      Mich wundert es, das es überhaupt funktioniert. Ich hab auch schon viel mit russischen Zeichensätzen experimentiert, es kam nur Unlesbares raus.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Donnerstag, 5.August.2010, 21:22.
    Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Freitag, 6.August.2010, 12:30. WWW: badener-weinkeller.de/baseportal/speisen&language=RU
    Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Freitag, 6.August.2010, 13:39.
    Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander,

      welche HTMLDOC-Version verwendet baseportal?

      Gruss Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Freitag, 6.August.2010, 21:15.
    Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      HTMLDOC Version 1.8.27

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 14:00. WWW: badener-weinkller.de
    Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander,

      auf der Suche nach der Lösung des Problems bin ich im selfhtml-Forum etwas weitergekommen: Die Daten müssen in UTF-8 abgespeichert werden.

      Im Fall der (statischen) Index-Seite http://www.badener-weinkeller.de/index-ru.html ist dies auch kein Problem, wenn Du Dir hier den Quelltext anschaust, siehst Du die kyrillischen Zeichen in "Klartext".

      Bei den dynamischen Seiten werden die kyrillischen Zeichen als Referenzen angezeigt, also statt "Klartext" z.B. #1057#1091#1087#1099. Damit kann htmldoc bei der Übersetzung vermutlich nicht umgehen.

      Daher meine Frage: Wie werden die Daten in der baseportal-Datenbank abgespeichert? Ist das abhängig von meinem Erfassungstemplate, sprich, wenn ich das Template in UTF-8 abspeichere, werden die Daten auch in UTF-8 in der DB abgespeichert?

      Danke und Gruss

      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von richard (1184 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 14:31. WWW: posaunenchor-rhoden.de
    Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Das wird so sein. Probiers doch einfach aus.

      Die Ausgabeseite sollte dann aber auch besser eine UTF-8 Kodierung haben.

     Antworten

    Beitrag von richard (1184 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 14:39. WWW: posaunenchor-rhoden.de
    Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Vielleicht noch zur Klarstellung:

       wenn ich das Template in UTF-8 abspeichere
      

      Darunter verstehe ich die Angabe des entsprechenden Zeichensatzes im head des html-Teils des Templates.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 14:41.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      hmm, ich seh ein Problem bei der speicherung intern. bp selbst liefert keine utf-8 seiten.
      man müsste sich gegebenenfalls eine eigene eingabemaske in utf-8 erstellen, um die daten zu speichern.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 14:47.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 15:16.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      prima, danke

      habe mittlerweile mein Erfassungstemplate auch auf UTF-8 umgestellt,
      muss jetzt allerdings alle - kyrillischen - Daten nochmal erfassen,
      aber das ist das kleinere Übel.

      Gruss

      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 16:49.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Montag, 9.August.2010, 21:21.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Dienstag, 10.August.2010, 11:46.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Vielen Dank Sander für Deine Mühe,

      hast Dich ja gestern ganz schön festgebissen an dem Problem,
      b.t.w. seit wann kann man den inTirol hochseesegeln? ;-)

      Gruss

      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Dienstag, 10.August.2010, 12:39.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hohe Seen haben wir genug hier ;)

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Dienstag, 10.August.2010, 18:38.
    Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander,

      zwei Kleinigkeiten fehlen noch zur Glückseligkeit:

      Auf der Kontaktseite nutze ich mail-Funktion von baseportal.
      Hier erscheinen bei den eingehenden Mails nun die Umlaute als Ersatzzeichen (schwarze Raute mit Fragezeichen). Muss ich da den Header verändern und wenn ja, wie?

      Kannst Du mir bitte einen regex nennen, um die Umlaute in &xx umzuwandeln?

      Danke und Gruss in die Berge

      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Dienstag, 10.August.2010, 21:50.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      wenn du in mails &#xx; sendest, mußt du das in html machen. in text siehst du nur den codierten umlaut. also entweder html (ohne textteil ist die mail aber spamverdächtig) oder vorher wieder in normale zeichen wandeln.

      die einfachste art die zeichen hin und her zu wandeln, ist wohl php
      <perl>
      $x="dies ist ein ö";
      $x=php "return htmlentities('$x');";
      out "<pre>$x</pre>";
      out "<br>\n";
      $x=php "return html_entity_decode('$x');";
      out "<pre>$x</pre>";
      </perl>
      

      php hat viele stringfunktionen, die einem das leben leichter als perl machen ;)

      wenn du in quelltext schaust, siehst du das ergebnis.

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Mittwoch, 11.August.2010, 16:18.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander,

      das klappt leider nicht,

      an der entsprechenden Stelle, wo die Daten für das PDF erstellt werden, habe ich folgendes eingefügt:

      $x=$work_bezeichnung;
      $x=php "return htmlentities('$x');";
      $x=php "return html_entity_decode('$x');";
      $work_bezeichnung=$x;
      

      Aus Kalte Gurkensuppe mit Flu?krebsschw?nzen
      wird nun Kalte Gurkensuppe mit Flu&Atilde;?krebsschw&Atilde;¤nzen

      Gruss


      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Mittwoch, 11.August.2010, 16:20.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      sorry,
      der Code heisst

      $x=$work_bezeichnung;
      $x=php "return htmlentities('$x');";
      $work_bezeichnung=$x;
      

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Mittwoch, 11.August.2010, 17:56.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      kannst mal einen link geben? würd mal gern direkt reinschauen.

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Mittwoch, 11.August.2010, 20:24.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 11:38.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander,

      konntst Du mit dem Link etwas anfangen?

      Gruss Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 15:30.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      ich glaube, ich hab in die falsche Richtung gedacht.
      Also du willst Daten aus dem Form zu dir schicken und bekommst wieder nur irgendwelche zeichen statt umlaute?
      Klar, die mail muß auch in utf-8 gesendet werden.
      Wenn du mein mail aus der bib benutzt, kannst du das leicht einstellen.
      Bei utf-8 brauch man nix in &xx; umschreiben.

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 15:53.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander,

      ich glaube, Du hast mich missverstanden bzw. ich habe mich nicht deutlich ausgedrückt,

      es ging um zwei verschiedene Probleme:

      1) das ursprüngliche PDF-Problem,
      diese Seite http://www.badener-weinkeller.de/baseportal/speisen&language=DE
      wird richtig angezeigt, wenn Du unten auf der Seite den PDF-Download Speisekarte wählst (wird im gleichen Template generiert, dann kommen die deutschen Umlaute und die französischen Sonderzeichen falsch.

      Zunächst wurden Sie durch ein Fragezeichen ersetzt,
      nachdem Du mir den Tipp mit der PHP-Konvertierung gabst, werden nun ganz andere Zeichen umgesetzt.

      2) Das Mail-Problem ist ein anderes,
      bei den Daten, die in dieses Formular eingegeben werden
      http://www.badener-weinkeller.de/baseportal/kontakt&language=DE
      werden in der bei mir eingehenden Mail die Umlaute als schwarze Raute mit Fragezeichen angezeigt. Das allerdings könnte ich verschmerzen.

      Gruss

      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 16:17.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      kannst du mir mal so eine mail (wichtig: als anhang) schicken?

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 16:58.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander, hallo Claus

      das Thema Mail dürfte sich erledigt haben.
      Ich benutzte Thunderbird, habe da die Ansicht auf automatisch/universell eingestellt, so funzt es. Mein Kunde benutzt Outlook, da sollte vergleichbar funktionieren.

      Danke udn Gruss

      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Claus (4645 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 16:34. WWW: hammoniaweb.com
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Namensvetter,

      wenn Du mit outlook arbeitest, kannst du doch unter Ansicht==> Zeichensatz ==> Mehr auch utf-Code einstellen

      nur mal so als Idee

      hth

      Gruesse

      Claus

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 18:42.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      jo, nur sollte das der client aus dem header erfahren und selbst einstellen. ist ja mühsam immer umzustellen.

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Donnerstag, 12.August.2010, 18:53.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Da hast Du Recht, ich schau mir Dein Script in der Bib an,

      konntest Du aber schon was in Sachen PDF erreichen, das brennt mir mehr unter den Nägeln ;-)

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Freitag, 13.August.2010, 14:53.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Hallo Sander,

      vielen Dank für Deine Mühe,
      so klappt es,
      ich musste lediglich noch bei ($language ne RU) das &charset=cp-1251 im PDF-Aufruf heraus nehmen.

      Das war ja wirklich eine schwere Geburt mit dem htmldoc. Im htmldoc-Forum ist ja eindeutig erwähnt, dass es die Möglichkeit gibt, kyrillische Zeichen auszugeben, aber eben nicht wie und meine Anfragen dort sind bis heute nicht beantwortet, is wohl nicht so freuquentiert.

      Jetzt im Nachhinein und mit Deiner Unterstützung erscheint mir der Ablauf auch logisch.

      Gruss

      Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Freitag, 13.August.2010, 12:07.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      tja... also htmldoc erwartet im normalfall keine utf-8 daten.
      Bei russisch geht nur der umweg darüber.
      einfach wäre
      if lang eq ru
         Daten in utf-8 speichern
         charset=utf-8 ausgeben
      if lang ne ru
         Daten in iso 8859-1 speichern
         kein charset=utf-8 senden
      

      ist zwar irgendwie ne krücke...

      eine andere krücke wäre:
      daten in utf-8 speichern (wie jetzt)
      if lang ne ru && cmd eq do_pdf
        utf-8 decodieren
        kein utf-8 header senden
      

      hab ich gerade so in speisen_bp drin - such da mal nach utf8_decode#
      http://pdf.baseportal.de/?url=http://www.badener-weinkeller.de/baseportal/speisen_bp%26cmd%3ddo_pdf%26language%3dDE&bodycolor=ffffff&footer=d/T

      dort erscheint dann aber komischerweise beim zeilenumbruch ein ;
      den hab ich mit chop entfernt.
      die ausgabe scheint jetzt so zu stimmen.

     Antworten

    Beitrag von Claus (4645 Beiträge) am Mittwoch, 11.August.2010, 19:07. WWW: hammoniaweb.com
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Nur mal so...

      >wird nun Kalte Gurkensuppe mit Flu&Atilde;?krebsschw&Atilde;¤nzen
      

      Wer will denn wirklich sowas essen..;)

      Bei Rollfleisch mit Rotkohl und Salzkartoffeln dürfte es doch vermutlich keine Probs geben und das schmeckt sicherlich etwas besser, geht doch schließlich nichts über gute alte Hausmannskost, bei Sander gibt es inzwischen vermutlich nur noch Kaiserschmarrn und Palatschinken... (nur ein Scherz)

      ;)

      aber ein interessantes Thema

      daher nix für ungut für diesen o.t. - Beitrag

      Gruesse

      Claus

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Freitag, 13.August.2010, 15:24.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      welchen weg hast du jetzt gewählt? per php utf-8 decodiert?

      ab dem neuen htmldoc soll ja utf-8 direkt unterstützt werden, mal sehen, wie das dann wird. ich hab schon tage mit kyrillisch und htmldoc zugebracht. das ist jetzt das erste mal, das es ohne irgendwelche probleme funktioniert. werde davon sicher auch noch profitieren ;)

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Mittwoch, 11.August.2010, 21:49.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      Palatschinken ist böhmisch und importiert - das geht schon... Die Tiroler Küche find ich nicht so prickelnd. ;)

     Antworten

    Beitrag von Claus S. (1671 Beiträge) am Freitag, 13.August.2010, 15:42.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      >>welchen weg hast du jetzt gewählt? per php utf-8 decodiert?
      

      Den letzteren, erschien mir weniger aufwendig für die Speisekarte ;-)
      Bei der Weinkarte, bei der die einzelnen Weine nicht übersetzt werden, sondern nur die Rubrikenüberschriften werde ich ob der Mischform mir was anderes einfallen lassen müssen.

      >>ab dem neuen htmldoc soll ja utf-8 direkt unterstützt werden, mal sehen, 
      >>wie das dann wird. ich hab schon tage mit kyrillisch und htmldoc
      >>zugebracht. >>das ist jetzt das erste mal, das es ohne irgendwelche 
      >>probleme funktioniert.
      

      Neues htmldoc? Habe noch keine Ankündigung gelesen

      >>werde davon sicher auch noch profitieren ;)
      

      Freut mich, bei uns hier in Baden-Baden ist es eine reale Notwendigkeit, da wir mittlerweile einen Anteil von 10% an russischen Mitbürgern haben, wie damals 1850 - 1870, als wir noch Sommerhauptstadt Europas waren ;-)

      Gruss Claus S.

     Antworten

    Beitrag von Sander (8126 Beiträge) am Freitag, 13.August.2010, 19:39.
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      aus den FAQ

      •Is UTF-8/Unicode/Chinese/Japanese text supported?

      HTMLDOC does not currently support multi-byte text. Full support for multi-byte text is currently in development and will be provided in a future release of HTMLDOC. We do not have any estimates or schedules for new HTMLDOC releases available to the public.

     Antworten

    Beitrag von Claus (4645 Beiträge) am Samstag, 14.August.2010, 15:55. WWW: hammoniaweb.com
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Massive Probleme mit PDF-Modul

      In Hamburg hat ja schon fast jeder 3. Mitbürger einen Migrationshintergrund, aber bei einer weltoffenen Hafenstadt und rund 1.8 Mio. Einwohnern relativiert sich das und durch die Vielfalt der Kulturen wirkt sich das durchaus positiv auf das tägliche Miteinander aus, ebenso wie in anderen Großstädten.

      Aber Baden-Baden hat doch gerade mal schlappe 55.000 Einwohner, da sind 10% einer einzigen Bevölkerungsgruppe schon reichlich...;)

      Wie hieß es damals mal in einem lustigen Spruch:

      Slogan eines russischen Reisebüro's:
      Besuchen Sie uns, bevor wir Sie besuchen...

      Mal schauen, wann bei Euch kyrillisch Amtssprache wird...;)

      Gruesse und ein schönes Wochenende

      Claus

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 6150 bis 6300:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.10s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!