Re: Spam = unerwünschte Werbemail - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 22.Dezember.2000, 13:41.
    Re: Spam = unerwünschte Werbemail

      Hi Tex...

      Für Dein Problem erscheint mir die von Andreas vorgeschlagene Lösung auch am Besten...

      Zu dem Problem mit "Spam": Spam nennt man unerwünschte Werbemails und leider, leider ist das ein ziemlich grosses Problem im Internet - trotz Filter bekomme ich z.B. mind. 1 blöde Werbemail / Tag... Da das Verschicken von Werbemails von den meisten Betreibern nicht gern gesehen wird suchen sich diese unterwünschte-Werbemail-Verschicker (ich wollte jetzt nicht "Idioten" schreiben ;-) ) einen Server von dem aus sie Ihre Mails verschicken können - wäre dies per baseportal möglich gäbs bestimmt welche die das hierüber machen würden...

      Naja, das ist so das Problem damit... Mal sehen, vielleicht wäre eine Begrenzung auf z.B. 100 Mails maximal pro Monat eine Lösung...?

      Grüsse,

      Christoph...


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von tex (0 Beiträge) am Freitag, 22.Dezember.2000, 13:00.
    Hallo Christoph

      Ich hab am 5.12. eine Frage zwecks "sendmail" in das Forum gestellt. Deine Antwort dazu war:
      ------------------------------------------------------
      sendmail einzubauen wäre kein grosses Problem, ich habe nur grooooooosse Bedenken bzgl. Spam! Wenn dann einfach jeder in baseportal seine EMail-Datenbank aufbauen kann und fleissig Hunderttausende EMails losschicken kann - aua...

      ------------------------------------------------------
      Ich bin nicht der große Programmierer. Spam, sagt mir leider gar nix. Wobei ich nicht weiß ob ich meine Frage deutlich rübergebracht habe. Ich will keine e-mail-Datenbank aufbauen. Ich will dem Leser der Datenbank die Möglichkeit geben seine Meinung zu dem einen oder anderen Eintrag per mail an mich zu senden. Damit ich weiß auf welchen Datenbankeintrag sich das mail bezieht soll der Leser die Möglichkeit bekommen aus dem jeweiligen Datenbankeintrag eine mail an mich abzuschicken.

      Gruß
      Tex

     Antworten

    Beitrag von Andreas (394 Beiträge) am Freitag, 22.Dezember.2000, 13:25.
    Re: Hallo Christoph

      Hallo,

      ich frage mich gerade, ob nicht die einfachste Lösung für Dein Problem im Anfügen eines Feldes 'eMail-Kontakt' bestünde. In das Feld wäre dann für jeden Eintrag identisch Deine eMail-Adresse angegeben.

      Oder etwa so:
      Aufruf der Ausgabe über
      <loop db=xy code=perl>
       out "$Feldxy";
      
      usw., ggf. in Tabellenstruktur
      ...
       out "<a href=mailto:hermann@mustermann.de?subject=$charakteristisches_Feld>schreiben Sie Ihren Senf!</a>";
      </loop>
      

      Oder habe ich das falsch verstanden?

      Gruß und frohes Fest
      Andreas

     Antworten

    Beitrag von Tex (27 Beiträge) am Mittwoch, 27.Dezember.2000, 10:35.
    Re: Hallo Christoph

      Hi Andreas und Christoph,

      vielen Dank für eure Ausführungen. Ich werd mal kämpfen und sehen was sich mit eurem Vorschlag machen lässt.
      Einen guten Rutsch wünscht
      Tex

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 22.Dezember.2000, 13:41.
    Re: Spam = unerwünschte Werbemail

      Hi Tex...

      Für Dein Problem erscheint mir die von Andreas vorgeschlagene Lösung auch am Besten...

      Zu dem Problem mit "Spam": Spam nennt man unerwünschte Werbemails und leider, leider ist das ein ziemlich grosses Problem im Internet - trotz Filter bekomme ich z.B. mind. 1 blöde Werbemail / Tag... Da das Verschicken von Werbemails von den meisten Betreibern nicht gern gesehen wird suchen sich diese unterwünschte-Werbemail-Verschicker (ich wollte jetzt nicht "Idioten" schreiben ;-) ) einen Server von dem aus sie Ihre Mails verschicken können - wäre dies per baseportal möglich gäbs bestimmt welche die das hierüber machen würden...

      Naja, das ist so das Problem damit... Mal sehen, vielleicht wäre eine Begrenzung auf z.B. 100 Mails maximal pro Monat eine Lösung...?

      Grüsse,

      Christoph...

     Antworten

    Beitrag von sander (8 Beiträge) am Freitag, 22.Dezember.2000, 18:53.
    Re: Spam = unerwünschte Werbemail

      Ja Christoph, ich hab noch ein Account bei Netfirms(kostenlos mit cgi-bin). da hab ich meinen Formmailer für Errorlogs liegen gehabt. Da damals ca 60 Emails am Tag an mich verschickt wurden (wegen 404) haben die mich nach 3 Tagen das sendmail gesperrt :-( . 100 Mails wären ein bischen wenig, oder?

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Samstag, 23.Dezember.2000, 23:08.
    Re: 100 Mails max. / Monat?

      Wie viele denn?

     Antworten

    Beitrag von Tex (27 Beiträge) am Mittwoch, 27.Dezember.2000, 13:36.
    Nochmals Hallo

      Ich hab mir den Aufbau der Datenbank mal nochmal angesehen. Da wird doch für jeden Eintrag sowieso eine lfd.Nr. (ld) vergeben. Die letzte Antwort von Andreas geht vielleicht genau in diese Richtung. Aber mir fehlt dafür einfach das Wissen.
      Prinzipiell ist es schon richtig. Die einfachste Lösung wäre es einfach ein Feld "eMail-Kontakt" dranzuhängen. Wenn dann noch diese lfd.Nr. mitgezogen wird, wäre es genau das ich suche. Nur... wie programmiere ich das? Das ist wahrscheinlich etwas relativ kleines, nur wenn man es nicht weiß (so wie ich) hängt man leicht in den Seilen.
      Könnt ihm mir da nochmals weiterhelfen? Evtl. sogar mit
      einem kleinen Beispiel??

      Vielen Dank an die unermüdlichen Helfer dieses Forums
      Tex

     Antworten

    Beitrag von Andreas (394 Beiträge) am Mittwoch, 27.Dezember.2000, 21:57.
    Lösungsversuch [war: Nochmals Hallo]

      Hallo Tex,

      ich versuche mal zu skizzieren, wie ich mir eine Lösung vorstelle:
      1. Es existiert eine Datenbank, die ich einmal 'eintraege' nennen will.
      2. In der Datenbank existieren z.B. die Felder 'titel', 'autor', 'datum' und 'inhalt'; dazu kommt natürlich noch das automatisch erzeugte 'Id'-Feld.

      Dann könnte der Code etwa wie folgt aussehen:

      <html><head><title>hier der Seitentitel</title></head>
      <body>
      <h1>Alle Einträge im Überblick</h1>
      <table>
       <tr>
        <th>Titel</th>
        <th>Autor</th>
        <th>Datum</th>
        <th>Inhalt</th>
       </tr>
      <loop db=eintraege code=perl>
       out "<tr>";
       out "<td>$titel</td>";
       out "<td>$autor</td>";
       out "<td>$datum</td>";
       out "<td>$text</td>";
       out "<td><a href=\"mailto:hermann@mustermann.de?subject=$titel $datum\">Schreiben Sie Ihren Senf!</a></td>";
       out "</tr>";
      </loop>
      </table>
      </body>
      </html>
      

      Sollte hoffentlich so tun, ist allerdings selbstverständlich ohne Gewähr!

      Gruß, Andreas

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 66750 bis 66900:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.13s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!