Amatuere und Profis [war: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch] - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Andreas (394 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 14:09.
    Amatuere und Profis [war: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch]

      Hallo zusammen,

      ganz kurz ein paar Gedanken zu den angesprochenen Themen:

      1. Ich finde, gemessen an den selbstgestellten Ansprüchen und auch im Vergleich zu anderen Angeboten im Netz stellt bp einen erstaunlichen Service zur Verfügung - hier muß ich Ruben Recht geben und vor allem Christoph ausdrücklich loben. Allerdings würde ich auf dem Server keine wirklich kommerziellen Anwendungen (d.h. Anwendungen, deren auch nur temporärer Ausfall Kosten auslösten) hosten.
      Daß sich Leute, die das hier trotzdem tun wollen, ärgern, kann ich verstehen, muß ihnen aber raten, dann eben die entsprechend professionellen Lösungen einzukaufen. (Kurz gesagt: bei was nix kostet maul' ich auch nicht.)

      2. Die Dokumentierung der Funktionalitäten und Möglichkeiten von bp ist sicherlich nicht optimal. Vor allem die Strukturierung ist aus meiner Sicht für Einsteiger unübersichtlich. Ich weiß aber auch, wie schwer es ist, eine gute Dokumentation zu erstellen. Ich selbst bin da eher an lexikalischer Vollständigkeit als an ausführlichen Erklärungen interssiert. Vielleicht könnte jemand erst einmal eine vollständige Liste der Befehle zusammenstellen (unkommentiert), die dann nach und nach interaktiv aus der Doku, dem Glossar und aus Forumsbeiträgen mit Erklärungen gefüllt wird.

      3. Ich finde die Möglichkeiten von bp gerade für Newbies sehr schön. Aber ich glaube, daß es für Leute, die über das Einfache "ich klick mir meine Ausgabeseite zusammen" hinauswollen, unumgägnglich ist, sich mit den Grundlagen von HTML, bp/Perl und ggf. anderer Elemente (Grafikdesign, Javascript etc.) auseinanderzusetzen. Und dann muß man sich eben auch durch die Dokumentation, selfhtml oder ähnliches hindurchquälen.

      4. In einem Forum wie diesem wird es, glaube ich, immer die Spannungen zwischen Anfängern und Profis geben. Das ist normal und wird hier nach meiner Beobachtung im Vergleich zu anderen Foren noch sehr tolerant gehandhabt.

      So, das war's erst einmal.

      Gruß, Andreas


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Winkiller (175 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2001, 18:33.
    HTML-Konvertiereung @Christoph und Ruben

      Jetzt bitte bitte versteht mich.

      Ich weiss, dass ich Recht habe.

      Wir sprechen hier NICHT von Templates!!
      Wir Sprechen von Datenbanken, die über die Baseportal-Oberfläche (wie soll ichs nennen?) aufgerufen werden. Also, auf baseportal.de gehen, dann Name und Passwort eingeben und Datenbank öffnen.

      So, das ist jetzt klar.

      --

      Wenn ich ein Programm schreibe und ich gebe einen Scheiss ein, dann funktioniert das Programm nicht. Ist ja klar :-) Aber, ich kann den Quellcode immer noch Editieren!

      (war zum Einstieg eine kleine Weisheit)

      --

      Und jetzt zu meinem Problem:

      Es kommt doch durchaus vor, dass in einem HTML-Fehlerreport auch Tags vorkommen. Z.B.:
      : <meta name="keywords" content="HPKS, Homepage, Website, ...
      (Die drei Punkte sind eine Abkürzung, es würden noch 100 Stichwörter folgen)
      Und jetzt ist jedem klar, dass ein Browser damit Probleme bekommt, wenn die Zeichen nicht konvertiert werden!

      Mein Browser macht dann einen Streik und zeigt gar nichts mehr an, was eigentlich in die Tabelle gehörte!

      Wie soll ich jemals mienen Quelltext editieren, wenn ich einen Fehler geschrieben habe und so das Programm zum Abrtüzen gebracht haben? (Fortsetzung der Weisheit)

      --

      Wenn es immer noch nicht einleuchtet, dann kann ich euch nicht verstehen. Die Zeichen _müssen_ einfach konvertiert werden!!

     Antworten

    Beitrag von Ruben (403 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2001, 19:37.
    Re:@winkiller - HTML-Konvertiereung @Christoph und Ruben

      Hallo, Winkiller,

      irgendwie kann ich dir schon folgen, hab das ja selbst erlebt bei der angegeben Test-DB (ich glaube, daß die Ausgabe mittels do action genau die gleiche ist wie im Nutzerbereich von bp)

      Daß aber der Browser abstürzt, ist schon heftig - ist mir (ich gebs ja nicht gern zu) mit dem IE noch nicht passiert (ab v.5), Netscape macht allerdings immer mal Zicken - auch bp selbst sieht mit dem nicht besonders aus.
      Wenn also die tags generell konvertiert werden sollen, dann aber bitte n u r wenn die DB in bp selbst (also wie gesagt, anmelden, DB im Nutzerverzeichnis auswählen und dann Inhalte anzeigen) gearbeitet wird.
      Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie das gehen soll, wenn bei der Ausgabe mittels do oder loop oder do_all dann die tags wieder interpretiert werden sollen, aber da bekommt Christoph wohl einen Batzen Denkfutter.

      Zu der Frage des Quelltext-Editierens bei Fehlern kann ich nur wiederholen, daß ich nach Einbau absichtlicher Fehler (mal nen tag nicht geschlossen und auch mal wirres Zeug an Format- und Table-Tags eingegeben - Als Folge wurde dann in der bp-Ansicht der Inhald des DS nicht mehr angezeigt bzw. kam irgendwelches wildes Zeug) dann über das glücklicherweise noch vorhandene Auswahlfeld "Ändern/Löschen" im betreffenden Datensatz in den Formularfeldern den Inhalt bearbeiten konnte.

      Ich hab grad eben mal den offenen meta-tag eingebaut und nen tabellen-tag-Fehler, geh einfach mal drauf http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/hempelr/test/html_anzeige - die db ist frei und zeigt im IE bei den letzen zwei Datensätzen Müll an - läßt sich aber bearbeiten, probiers halt aus

      Na dann, bis die bytes
      Ruben

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 02:27.
    Re: HTML-Konvertiereung @Christoph und Ruben - ich versteh dich ja...

      ...und du sollst ja auch bekommen, aber ich wills nicht global für alle umstellen, weil das andere eben auch sinn macht - sondern einstellbar für jede einzelne db... (oder zumindest für jeden user wie er will)

     Antworten

    Beitrag von Ruben (403 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 07:49.
    @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch

      Hallo an alle und an Christoph,
      so wie du das mit der html-konvert. geplant hast, wäre es auf alle Fälle o.k.
      Mal was anderes - kommst du auch mal zum schlafen, oder gib mal nen Tip, wie man sich das abgewöhnen kann :).


      @an alle:
      

      Trotz aller immer wieder entstehenden Probs ist baseportal das Beste, was bisher im Inet angeboten wird, und bisher wurde jeder "richtige" Fehler spätestens nach einem Tag beseitigt.
      Ich verstehe schon die Leute, die es professionell einsetzen wollen, daß sie, sagen wir mal - irritiert über manchen Forumsbeitrag sind.
      Ich Bemerke einfach mal dreist dazu, daß sie ja einen Datenbankserver mieten und die Programmierung in Auftrag geben könnten wenn sie sich hier nicht "wohlfühlen" - es für meine Begriffe ein System, das mit der Nutzung und durch die User immer weiter vervollkommnet wird. Und irgendwie ist das alles nach dem Prinzip wie bei Linux, jeder trägt etwas dazu bei und so wird eine runde Sache draus.
      Andere Anbieter und Softwarehersteller nehmen n haufen Kohle dafür, das man die Bugs findet und weitermeldet, dann passiert ewige Zeit nichts.(aktuelles Beispiel selbst erlebt: DiscSafe von Engelmann - hab gedacht, kaufst die die Vollversion - Bug, geht unter W98 überhaupt nicht - War im November, bis heute noch nichts wieder gehört, obwohl schnell eMailantwort kam, daß man dran arbeite)
      Sowas gibts hier nicht!!!!!
      Ich schätze es sehr, daß Christoph jeden Tag die Forumsbeiträge anschaut (manchmal halt auch Nachts um Drei) und wo nötig auch ordentliche Antworten drauf gibst.
      Das sollten sich die "Kommerz-Verkäufer" mal überlegen.
      Und solche Aussagen, daß die Daten absolut sicher sein müssen und die Verfügbarkeit gewährleistet sein muß - ist ja alles richtig aber auch ne Binsenweisheit.
      Wenn jemand eine BP-Anwendung weiterverkaufen will und auf ein erhöhtes Maß an Professionalität Wert legt, dann hat Christoph bestimmt fertige Produkte da - kostet halt dann.
      Ich persönlich hab noch nicht allzuviel fertig mit bp, aber viel vor - und um das hinzukriegen muß man halt probieren, lernen, testen und sich austauschen.
      Für das angesprochene Thema "Doku für Dummies" denke ich, könnten sich mal paar bp-profis zusammentun und diese so gestalten, daß die Einsteiger damit zurecht kommen. Christoph hat sicherlich kaum die Zeit dazu - wer schon mal was entwickelt hat, weiß, wiewenig man zum dokumentieren kommt.
      Na dann - bis die Bytes
      Ruben

     Antworten

    Beitrag von Babis (76 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 10:35. WWW: bb-druckidee.de
    Re: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch

      Hi Baseportaler ;-)

      Ruben hat recht die komerz leute die machen selber einer fehler,
      um eine anwendung zu realisieren brauchen wir GEDULT und tests,
      ich habe noch nicht erlebt das eine fertige anwendung von mir eine problem hatte,
      keiner von meiner online anwendungen ist sofort ins netz gegangen.
      Und "doku für Dummies" braucht keiner mensch weil bp ist offen für alle wenn jemand einer problem hat sollte er ins Forum die frage stellen und die frage wird beantwortet oder hat jemand eine andere erfarung ?

      MfG
      Babis

     Antworten

    Beitrag von witchi (3 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 13:19. WWW: iamawitch.de
    Re: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch

      hi,
      zum thema "dummis" kann ich folgendes sagen: mir ist aufgefallen, dass sich hier vorwiegend männliche personen aufhalten, die vielleicht wirklich ein besseres verständnis haben, per programmierung so einiges auf die beine zu stellen. das gebe ich (ein weibchen!!!) offen zu. in der doku wird wirklich so einiges erklärt, teilweise verständlich - und auf der anderen seite auch missverständlich. ich habe die doku von vorn bis hinten durchgearbeitet und getestet, was das zeug hält. für jemanden, der sich mit den diversen programmiersprachen überhaupt nicht auskennt, geschweige denn weiss, wie sich eine seite überhaupt zusammensetzt, ist die doku ein dickes buch mit mindestens 25 siegeln. das heisst nicht, das ICH die die doku nicht verstanden habe. meine erfahrung war diese: ich habe in einem anderen html, perl, etc forum einige fragen bezüglich programmierung gestellt. als antworten kamen vielleicht 2, die mir wirklich weitergeholfen haben. die anderen antworten waren dermassen frauenfeindlich ("vergiss es, du raffst das doch eh nicht", "geh an deinen kochtopf", etc).
      ich denke nur, dass viele sich nicht trauen, etwas "dummes" zu fragen, weil sie glauben, hier sind eh nur profis am werk. auf der anderen seite gibt es bestimmt auch leute, die einfach eine funtion in die datenbank einbauen wollten, aber keine lust haben, sich selbst daran zu versuchen und dann lieber die anderen die arbeit für sich machen lassen. das finde ich wirklich nicht okay

      hexistische grüsse

      witchi

     Antworten

    Beitrag von Andreas (394 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 14:09.
    Amatuere und Profis [war: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch]

      Hallo zusammen,

      ganz kurz ein paar Gedanken zu den angesprochenen Themen:

      1. Ich finde, gemessen an den selbstgestellten Ansprüchen und auch im Vergleich zu anderen Angeboten im Netz stellt bp einen erstaunlichen Service zur Verfügung - hier muß ich Ruben Recht geben und vor allem Christoph ausdrücklich loben. Allerdings würde ich auf dem Server keine wirklich kommerziellen Anwendungen (d.h. Anwendungen, deren auch nur temporärer Ausfall Kosten auslösten) hosten.
      Daß sich Leute, die das hier trotzdem tun wollen, ärgern, kann ich verstehen, muß ihnen aber raten, dann eben die entsprechend professionellen Lösungen einzukaufen. (Kurz gesagt: bei was nix kostet maul' ich auch nicht.)

      2. Die Dokumentierung der Funktionalitäten und Möglichkeiten von bp ist sicherlich nicht optimal. Vor allem die Strukturierung ist aus meiner Sicht für Einsteiger unübersichtlich. Ich weiß aber auch, wie schwer es ist, eine gute Dokumentation zu erstellen. Ich selbst bin da eher an lexikalischer Vollständigkeit als an ausführlichen Erklärungen interssiert. Vielleicht könnte jemand erst einmal eine vollständige Liste der Befehle zusammenstellen (unkommentiert), die dann nach und nach interaktiv aus der Doku, dem Glossar und aus Forumsbeiträgen mit Erklärungen gefüllt wird.

      3. Ich finde die Möglichkeiten von bp gerade für Newbies sehr schön. Aber ich glaube, daß es für Leute, die über das Einfache "ich klick mir meine Ausgabeseite zusammen" hinauswollen, unumgägnglich ist, sich mit den Grundlagen von HTML, bp/Perl und ggf. anderer Elemente (Grafikdesign, Javascript etc.) auseinanderzusetzen. Und dann muß man sich eben auch durch die Dokumentation, selfhtml oder ähnliches hindurchquälen.

      4. In einem Forum wie diesem wird es, glaube ich, immer die Spannungen zwischen Anfängern und Profis geben. Das ist normal und wird hier nach meiner Beobachtung im Vergleich zu anderen Foren noch sehr tolerant gehandhabt.

      So, das war's erst einmal.

      Gruß, Andreas

     Antworten

    Beitrag von Ruben (403 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 14:13.
    Re: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch

      High, witchi,
      der von dir geschilderte Umgang mit weiblichen Usern ist für mich nicht nachvollziehbar.
      Foren - und grad solche von Programmiersprachen und ähnlichem sollten meiner Meinung nach zum gegenseitigen Austausch und zur Hilfe da sein - ich denke ob da Männlein oder Weiblein "spricht" ist sch...egal.
      Ich dachte immer, Comoputerfreaks seine normale, rational denkende Menschen, und für solche sollte es wohl keine Kategorisierung der Fähigkeiten nach Geschlecht geben!!!!
      Ich würde grad weiter in solchen "macho-foren" als Frau posten - vielleicht schnallens ja paar Idioten doch!
      Gruß
      Ruben

     Antworten

    Beitrag von Matthias (331 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 16:16.
    Re: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch

      Hallo Ruben,

      Du hast ja Recht, dass BP was ganz tolles ist und dass man einem "geschenkten Gaul" nicht ins Maul guckt.

      Ich bin WebDesigner und bediene mittlere und kleinere Kunden mit WebSites im Bereich zwischen 1500,-DM und 12000,- DM. Viele dieser Kunden haben gerade mal die Kohle, sich ne Website zu leisten, nicht aber, sich ´nen Server hinzustellen, ganz zu schweigen von einem Redaktionssystem. Aber ein Redaktionssystem ist für diese Kunden im Grunde die einzige Möglichkeit ohne HTML-Kenntnisse ihre WebSite zu pflegen.

      Die Lösung der Probleme (Kosten und HTML-Kenntnisse) könnte für meine Kunden und mich Baseportal sein. Natürlich muss das "professionell-kommerzielle" bezahlt werden - das steht außer Frage.

      Also warum nicht eine gewisse Gebühr im Monat und dafür eine gewisse Sicherheit was die Daten, die Verfügbarkeit (die ist übrigens einwandfrei !) usw. betrifft.

      Es geht mir dabei nicht um ein völlig fehlerfreies BP (bin Strato Kunde, weiß also wovon ich rede ;-) sondern um z.B. die Sicherheit, dass nicht "über Nacht" eine neue Funktion eingebaut wird, die Auswirkungen auf "meine" DB hat, oder dass BP nicht auf einmal morgen geschlossen wird.

      Dann kann ich die WebSites der Kunden auf BP zuschneiden und muss mich nicht mit kleinen Teilen begnügen, die ich schnell wieder statisch machen kann, wenn BP mal nicht mehr existiert oder wegen neuer Funktionen Schwierigkeiten macht.

      Ich denke aber nicht, dass ein getrenntes Forum oder so notwendig ist. Genauso spannungsvoll aber im Grunde friedlich wie Laien und Profis schon jetzt nebeneinander und miteinander das Forum nutzen, können es auch die "professionell-kommerziellen" tun.

      In diesem Sinne allen BP-Nutzern noch viel Spaß :-))

      Gruß,
      Matthias

     Antworten

    Beitrag von Babis (76 Beiträge) am Donnerstag, 11.Januar.2001, 18:38. WWW: bb-druckidee.de
    Re: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch

      Hi Mathias

      Es gibt eine lösung für deine kunden,
      wir wär es mit einem besseren kundendienst ;-)
      du solltest deine kunden besser über baseportal aufklären und dann können sie in rühe arbeiten ;-)
      und du hast keine kopfschmerzen mehr !

      MfG
      Babis

     Antworten

    Beitrag von Matthias (331 Beiträge) am Freitag, 12.Januar.2001, 12:09.
    Re: @ alle mit "professionell-kommerziellem" Anspruch

      Hallo Babis,

      den Tipp beherzige ich schon - ich mache einen erstklassigen Kundendienst. Mein Problem ist, dass ich dabei irgendwann nicht mehr auf meine Kosten komme.

      Aber es geht mir ja gerade darum, den Kunden ein einfaches System anbieten zu können mit dem sie ihre Seiten selbst aktualisieren können (einen Aktualisierungsvertrag ist den meisten zu teuer).

      Natürlich schule ich meine Kunden auf BP und soweit nötig auf HTML und stehe jederzeit kostenlos!! per "Hotline" bei Problemen und Fragen aller Art zur Verfügung.

      Wenn ich mir aber vorstelle, ich muss bei mehreren Kunden innerhalb von wenigen Tagen jeweils komplette WebSite-Systeme umstellen, weil sich bei BP was gravierendes geändert hat, dann wird mir schwindelig.

      Wer soll das bezahlen? Der Kunde mit Sicherheit nicht. Christoph auch nicht. Also bleibe ich übrig. Und damit würde BP für mich zu einem unkalkulierbaren Risiko.

      Das klingt alles ziemlich übertrieben, ist es aber nicht, da ich ein EinMann-Betieb bin(mit einer Familie hintendran)und alles auf mein eigenes Risiko geht.

      Aber wie sagt man so schön: Es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Wir werden gemeinsam mit Christoph bestimmt eine Lösung finden.

      In diesem Sinne noch viel Spaß mit BP,
      Gruß,
      Matthias

     Antworten

    Beitrag von Ruben (403 Beiträge) am Freitag, 12.Januar.2001, 13:00.
    @Matthias - Kommerz und was nun?

      High
      Matthias, du verlangst hier meiner Meinung nach Dinge, für die bp nie angedacht wurde.

      Wenn du mit Werkzeugen, die nichts kosten, gutes Geld verdienen willst (und dein Beispiel mit der 12.000 DM Web-Präsent. ist das) bist du irgendwie auf einem Falschen Dampfer.

      Kauf die ne Multi-Lizenz von FileMaker, such für deinen Kunden nen Hoster, der FileMaker Extensions anbietet und mach das Geschäft dort!

      Ich glaube nicht, daß Christoph seine Zeit, Wissen und auch Geld in eine Projektentwicklung steckt und die Ergebnisse kostenlos zur Verfügung stellt, um angemotzt zu werden, wenn etwas geändert wird!

      Die Sache, daß du bp als Software kaufen willst ist sicherlich eine Lösung, aber ich glaube, daß es im Moment noch nicht so weit ist.

      MySql, Postgres - alles Datenbanken die zum "Kohle machen" deinem "Sicherheitsstandard" entsprechen.
      Sei doch einfach mal fair - jeder hat seine Probleme zu überleben - wenn aber jemand anderer Arbeit nutzt und diese dann bekrittelt hab ich kein Verständnis mehr!!!!

      Wenn dir bp nicht gefällt, dann geh doch woanders hin und laß die penetrante Meckerei.

      Wenn du so ein Profi bist und von bp leben kannst, wär es wohl auch einfach recht und billig, mal eine Anwendung in die Bibliothek zu stellen - oder bahältst du deine Arbeit lieber für dich im Gegensatz zu anderen (zufriedenen) bp-Nutzern?

      Ich hoffe, die Diskussion um die komerzielle Verwertbarkeit hört endlich auf - ich will hier was lernen, gestalten und das ganze vernünftig nutzen.

      So bin ich seit längerem dran, ein Redaktionssystem für die Webpräsenz Kirche-Erzgebirge zu "basteln" - da wäre doch ein Austausch sehr interessant??!! (Mach ich aber kostenlos)

      Übrigens - ich find nicht einen Eintrag im Forum, wo du Hilfe oder nen Tip gibst, du forderst nur - das kann nicht angehen!!!!!

      Na dann, bis die bytes

      Ruben

     Antworten

    Beitrag von Matthias (331 Beiträge) am Freitag, 12.Januar.2001, 13:57.
    Re: @Matthias - Kommerz und was nun?

      Hallo Ruben,

      ich finde es sehr schade, dass Du meine Zeilen gründlich missverstanden hast. Es geht mir nicht um
      "Kohle machen" mit BP. Ich habe sehr deutlich auch gegenüber Christoph geäußert, dass das ganze eine
      sehr feine Sache ist. Deshalb denke ich gar nicht daran BP zu verlassen.

      Dass ich bisher keine "Anregungen" gegeben habe liegt daran, dass ich noch SEHR VIEL LERNEN MUSS um
      welche zu geben. Aber wenn Du aufmerksam gelesen hättest, dann hättest Du meine erste Hilfe von
      gestern gelesen
      http://www.baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/baseportal/forum&wcheck=1&Pos=1044.2.
      (Das bist ja Du gewesen, dem ich da geholfen hab)

      Ach ja, SELBSTVERSTÄNDLICH setzte ich meine Sachen in die Bibliothek - so bald sie fertig !! und
      geprüft sind !! Bist Du nun zufrieden ??

      Ich verstehe meine Äußerungen in punkto "Kommerz" nicht als Forderungen, sondern als Beitrag in
      einer m.E. wichtigen Diskussion.

      Zum Thema Kohle machen: Die 12.000 DM sind redlich verdientes Geld und keine Abzockerei - wie Deine
      Formulierung nahelegt.

      Was mich an Deinem Beitrag aber wirklich geärgert hat, ist Deine Empörung über meinen Beitrag, der
      Dir einfach nicht passt. Wenn man in einem Forum mal anfängt anderen Leuten das Maul zu verbieten
      oder sie rausschmeißen will, dann ist m.E. eine Grenze überschritten.

      Auch für mich steht der Spaß an BP - wie auch in meinem Beruf - im Vordergrund. Auch wenn Du mir das
      vielleicht nicht abkaufen wirst ;-)

      Soweit erstmal. Darf ich Dir uns mir weiterhin viel Spaß mit BP wünschen ? Ich würde gerne noch bei
      BP bleiben ;-)

      Gruß,
      Matthias

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 66300 bis 66450:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.09s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!