Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein! - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Montag, 26.März.2001, 19:43.
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein!

      Mir fällt grade was ein...

      Mach ein Template mit folgendem Inhalt:

      <perl>
      

      if($Befehle)
      {
       eval $Befehle;
       out "Fehler: $@" if $@;
      }
      

      out '<form action="baseportal.pl?htx=$htx" method="post" enctype="multipart/form-data"><textarea name="Befehle=" cols=50 rows=10>'.$Befehle.'</textarea>';

      </perl>
      

      thats it!! ;-)


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Winkiller (175 Beiträge) am Samstag, 24.März.2001, 10:24. WWW: www.hpks.org
    Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche

      Wer 1000 Einträge löschen will und dazu kein Template zur verfügung hat (und auch keins schreiben will), der steht dumm da.

      Wenn man in der Datenbank auf der BP-Oberfläche aber Aktionen per Befehl ausführen kann, dann hätte er es in 5 Sekunden gemacht!

      einfach Befehl eingeben:
      del "Id<1000";

      und abschicken. Und schon wird die gewünschte Aktion durchgeführt.
      Man muss aber bedenken, dass es gefährlich sein kann, wenn man etwas falschen eingibt!

      Aber ich würde eine solche Funktion brauchen können.

     Antworten

    Beitrag von fb (406 Beiträge) am Samstag, 24.März.2001, 15:20.
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche

      Hallo Winkiller,

      ist doch aber so einfach in einem Template....

      <perl>
      del "feld==$auswhl";
      </perl>
      

      Kleines Formular drumrum in dem man Wert für auswahl und eventuell Bedingung editieren kann ... schon gut.

      FB

     Antworten

    Beitrag von Winkiller (175 Beiträge) am Samstag, 24.März.2001, 17:35.
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein!

      <perl>
      del "feld==$auswhl";
      </perl>
      

      1. Ein Tamplate anlegen (Name ausdenken)
      2. Oen genannten Text reinschreiben
      3. Template aufrufen
      4. auf Verwaltung klicken
      5. Template löschen
      6. Löschen bestätigen

      Mit Kommandozeile geht es wirklich einfacher:
      1. Befehl eingeben
      2. fertig

      überzeugt?

     Antworten

    Beitrag von Sascha Fitzner (476 Beiträge) am Samstag, 24.März.2001, 18:13. WWW: planet-gaga.de
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein!

      hi winkiller!

      hmm! also ich habe immer ein template das ich für so eine aktion nutze! dieses template (mein fuckeltemplate) existiert auch permanent und wird nur für den eigentlich zweck ummodelliert. ich denke man kann es jedem bp-anwender zumuten die drei zeilen mal in ein template zu stellen, bzw. ein bestehendes fuckeltemplate zu modifizieren.
      gruss
      Sascha Fitzner

     Antworten

    Beitrag von Winkiller (175 Beiträge) am Samstag, 24.März.2001, 18:24.
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein!

      hmm, wenn du meinst ...

      Auch suchen wäre eben so eine einfache sache. Es geht einfach schneller. Und es ist auch sicherer.

      Vielleicht habe ich mich etwas zu sehr an die Kommandozeile gewöhnt. Aber ich denke es ist richtig so. Auch das Buch uber Reguläre ausdrücke, das ich gerade lese, zeigt sehr faszinierende Dinge, die mit grafischer Oberfläche _nicht_ zu ermöglichen sind. (Ausser wir haben eine Kommandozeileninterpretation auf eine grafischen Oberfläche. Eine Shell.)

      Also, nicht zu viel unnützes schreiben @michselbst!

      Nach meiner Meinung ist es eben viel schneller mit einer Kommandozeile. Das ist der einzige Grund!

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Montag, 26.März.2001, 14:37.
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein!

      Doch, find ich eine ganz witzige Idee, aber da es ja (wenn auch mit ein bisschen Mehraufwand) so oder so geht, wird es hinter anderen wichtigeren Sachen wohl zurückstehen müssen... ;-(

     Antworten

    Beitrag von Winkiller (175 Beiträge) am Montag, 26.März.2001, 16:58.
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein!

      Na dann wart ich eben :-(

      egal, dafür gibts ja mein Lösch-Template, das (nur?) ganze Datenbanken löschen/zerstören kann. Je nach dem, welchen befehl man eingibt, werden auch ganze Server gelöscht. Ist übrigens die erste Software die Hardware löschen kann.

      Stellt euch mal die gesichter der Besitzer der gelöschten Rechner vor ...

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Montag, 26.März.2001, 19:43.
    Re: Datenbanksteuerung mit Kommando auf der BP-Oberfläche - nein nein nein!

      Mir fällt grade was ein...

      Mach ein Template mit folgendem Inhalt:

      <perl>
      

      if($Befehle)
      {
       eval $Befehle;
       out "Fehler: $@" if $@;
      }
      

      out '<form action="baseportal.pl?htx=$htx" method="post" enctype="multipart/form-data"><textarea name="Befehle=" cols=50 rows=10>'.$Befehle.'</textarea>';

      </perl>
      

      thats it!! ;-)

     Antworten


     
 Liste der Einträge von 64050 bis 64200:Einklappen Zur Eingabe 
Neueste Einträge << 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | Neuere Einträge < Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.31s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!