Unterschied MySQL-Baseportal - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Stefan Brandtner (19 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 18:08. WWW: adfc-bw.de
    Unterschied MySQL-Baseportal

      Ich habe mal für ein Projekt innerhalb unseres Verein eine Datenbank mit baseportal eingerichtet. Jetzt möchte der zuständige Arbeitskreis ein MySql Datenbank. Ich habe ihnen mal abgeraten, ihnen gefällt das Grunddesign von Baseportal nicht.Jetzt meine Frage was unterscheidet Baseportal und Mysql? Ist im MySQL z.B eine Volltextsuche möglich ?

      Vielen Dank für die Infos


    Antworten

 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Stefan Brandtner (19 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 18:08. WWW: adfc-bw.de
    Unterschied MySQL-Baseportal

      Ich habe mal für ein Projekt innerhalb unseres Verein eine Datenbank mit baseportal eingerichtet. Jetzt möchte der zuständige Arbeitskreis ein MySql Datenbank. Ich habe ihnen mal abgeraten, ihnen gefällt das Grunddesign von Baseportal nicht.Jetzt meine Frage was unterscheidet Baseportal und Mysql? Ist im MySQL z.B eine Volltextsuche möglich ?

      Vielen Dank für die Infos

     Antworten

    Beitrag von Sander (8103 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 20:19.
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      Für Mysql mußt du eine komplett neue Sprache (SQL) lernen die den normalen Programmiersprachen kaum ähnelt. Wo du hier "db anlegen" klickst und später überlegst welche Felder insgesamt benötigt werden, mußt du bei Mysql alles vorher wissen, Nacharbeit ist aufwendiger. Desweiteren benötigst du eine weitere Sprache um die Abfragen auszuwerten und im Browser anzuzeigen(Perl,Php,Java...) Ich besuche zur Zeit eine Schulung zum Thema SQL und kann dir sagen, das da die Dinge nicht so einfach sind wie hier. Vorteile gibts natürlich schon, wie halt die VTS oder Bilder direkt in der db speichern aber du must so ein Haufen Dinge auch beachten, damit die db erst ordentlich funzt. Ich habe auch Mysqlspeicherplatz aber bevorzuge doch die Mietversion von Bp, weil sie so unkompliziert und einfach ist. In der Mietversion ist übrigens die VTS jetzt enthalten.

      Meine Stimme ist klar für BP :-)

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Sascha Fitzner (477 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 22:09. WWW: planet-gaga.de
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      hi Stefan!
      ich möchte dir auch mal eine antwort darauf geben. also: das layout hast du doch bei baseportal selber in der hand, kannst es doch durch eigene templates nach deinen wünschen anpassen (musst du übrigens by mysql auch, da du auch dort nur innerhalb deiner html-seiten zb. mit php deine datenbankabfragen integrierst).
      ich kann trotzdem an dieser stelle deinen arbeitskreis verstehen und denke das baseportal eventuell auch ein paar features nicht hat die andere datenbanken (bzw. abfragesprachen) haben. christoph möge mir an dieser stelle verzeihen. also bei mysql arbeitest du wie der name eigentlich schon sagt mit einer relativ genormten datenbankabfragesprache namens sql (structured query language) die schon einige maimonate existiert. diese sprache wird von wirklich sehr vielen datenbanken unterstützt (zb. ms-access, informix, oracle, mysql etc pp.). ein vorteil bei sql bzw. auch bei mysql sind die sogenannten aggregatsfunktionen die, soweit ich weiss, in bp (noch) nicht vorhanden sind. so kannst du zb. mit einem "select sum(feldname) from tabelle where feldx=bedingung" einfach den server rechnen lassen und bekommst deine summe zurück. bei baseportal musst du dazu alle datensätze durchorgeln und selber rechnen (und wenn du pech hast erwischt dich der scriptkiller *fg*).
      ein weiterer vorteil ist das du für mysql auch odbc treiber bekommst, du also deine datenbank (vorausgesetzt der server steht bei die lokal) auch mit anderen programmen befüllen kannst (z.b. visual basic/delphi etc.) somit steht dir die datenbank auch für "nicht webapplikationen" als client/server lösung zur verfügung. ein weiterer vorteil ist natürlich auch die substitutionsmöglichkeit, bedeutet...wenn dein projekt vielleicht mit der mysql nicht mehr läuft kannst du auf eine der (natürlich teureren) datenbanken a la oracle oder ähnliches wechseln ohne dein projekt gross ändern zu müssen.
      Wie man das Layout auf den eigenen Wunsch anpassen kann kannst du z.B. auf meiner Seite sehen. Ich muss dazu sagen das ich nicht der Künstler bin der es versteht Seiten bis ins Detail optisch gut zu gestalten, Nächte mit der neuesten Flash-Version zu verbringen oder schon jetzt der Dreamweaver 99.999 Version nachzulaufen. Ist auch nicht mein Job sondern nur ein Just4Fun-Projekt.
      Eine Sache die mir persönlich viel wert ist an baseportal ist dieses Forum und die Hilfestellung all der Personen die hier lesen und antworten. weiterhin finde ich es eine prima sache von christoph bp in der momentanen form jedermann anzubieten. das kann ich an dieser Stelle hier nur noch mal offen ansprechen. ich habe selten so eine schnelle hilfestellung bei irgendwelchen fragen bekommen wie in diesem forum. da können sich selbst grosse supportabteilungen der softwarehersteller wie microsoft oder inprice die finger nach lecken.
      sorry christoph wenn ich vielleicht mit mysql was geschrieben habe was vielleicht nicht unbedingt in deinem sinn ist aber ich denke als "Programmierer" wirst du micht sicher verstehen!
      gruss Sascha Fitzner

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 23:19.
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      Tststs, ein Ungläubiger! ;-)

      Darauf muss ich natürlich antworten: ;-)

       - Klar, SQL is ein Standard, mit allen Vorteilen die ein Standard so mit sich bringt, aber er ist 40 Jahre alt, mit entsprechendem (unnötigem) Ballast.
       - Klar haben andere DBs Sachen die baseportal nicht hat, aber umgekehrt hat baseportal Sachen die andere DBs nicht haben. ;-)
       - baseportal hat was Besseres als Aggregatsfunktionen, nennt sich Filter, is aber noch nich freigegeben ;-)) (Jetzt reizt mich das natürlich ;-) ). Im Übrigen kann ich keinen (wirklichen) Unterschied zwischen "select sum(feldname) from tabelle where feldx=bedingung" und "<loop feldx==...>$summe+=$feldname</loop>" sehen. ;-)
       - Das hier ist ein (hoffentlich) offenes Forum und sachliche Kritik wie Deine ist völlig Ok!! (d.h. ich muss Dir nix verzeihen, weils nix zu verzeihen gibt ;-) )
      

      Ach ja, Sander, wer hindert Dich daran bei baseportal Bilder in der DB abzuspeichern? ;-) Es gibt keine Feldlängenbeschränkung und es können beliebige Zeichen in einem Feld stehen - d.h. Du brauchst auch nicht unnötig mit BLOBs und CLOBs rumzuhantieren - mach n Feld und gut ist (ja, einer der Vorteile wenn man mit nem 40 Jahre alten Standard bricht ;-) Ok, jetzt is genug, SQL is garnich soooo schlecht ;-) ).

      Und baseportal wächst ja ständig, mal schaun, wo es in 40 Jahren steht ;-)

     Antworten

    Beitrag von Sander (8103 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 23:24.
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      hääää???
      gabs da nicht mal einen thread mit "Ich glaube ich ahb ein Ufo gesehen?" oder so ähnlich? Irgendjemand kam doch auf die Idee ein Bild hier abzulegen was du gleich unterbunden hast. hmm, wenn ich nur den thread finden würde....

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 23:32.
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      Hehe, nee, das war was anderes, da hat jemand ein Bild als _Template_ abgelegt (Über "Datei aufspielen" beim "HTML bearbeiten")!!! Und das konnte ich in Anbetracht des Traffics nicht zulassen, dass baseportal als kompletter Free-Webspace-Provider missbraucht wird, denn das wäre damit möglich gewesen...

     Antworten

    Beitrag von Sander (8103 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 23:34.
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      wow, alle warez, mp3, divx;-) auf bp zu saugen - super!!! ;-)))) Schalt das mal wieder ein *ggggg*

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Dienstag, 25.September.2001, 23:37.
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      Andererseits hätte ich dann automatisch Zugriff auf all die feinen Sachen - mmhh, hast recht, vielleicht sollt ichs wieder einschalten ;-))))

      Lustig wie wir so hin- und herschreiben, ich WETTE, du hast jetzt was zu dem import/export-thread geschrieben ;-)

     Antworten

    Beitrag von Beetle (178 Beiträge) am Mittwoch, 26.September.2001, 12:38. WWW: vwwa.de
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal / Ufo gesehen

     Antworten

    Beitrag von Sascha Fitzner (477 Beiträge) am Mittwoch, 26.September.2001, 08:50. WWW: planet-gaga.de
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      tststs!
      ungläubiger schimpft er mich. *gg*
      *mit dem kopf schüttel*
      also find ich ja echt gut das du mal wieder was im ärmel hast das du rausschüttelst sobald es angesprochen wird. das zeichnet dich aus, immer ein schritt weiter zu sein wie von der bp-gemeinde gefordert.
      hab nur noch mal eine frage wie das mit den bilder speichern klappen soll. ist für mich ein interessantes thema, da ich meinen bewohnern natürlich schon gerne die möglichkeit geben möchte ihre bilder "elektrisch" hochladen zu können ohne dafür einen ftp-zugang zu meinem webspace zu bekommen. leider akzeptiert mein provider in dem paket das ich momentan nutze keine eigenen cgi's. denkst du da an cut & paste in ein textarea und dann an ein einfaches speichern? ist klar das ich dadurch alles speichern kann was das textarea verträgt. wie sieht es aber mit den binärenzeichen aus die nicht textarea verträglich sind? oder sollte es diese nicht geben? wie bekomm ich denn solche textarea-inhalte als grafik in meine html-seite eingebettet? ein <img src=$feldname> klappt da ja irgendwie nicht so ganz. ich vermute, du meinst das in der datenbank alles gespeichert werden kann darin begründet das es dir ja schliesslich auch egal ist ob da einer deutsch, englisch, französisch oder hebräisch reinschreibt und binär ist ja schon fast sowas wie hebräisch.
      gruss sascha fitzner

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Donnerstag, 27.September.2001, 00:23.
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      > das zeichnet dich aus, immer ein schritt weiter zu sein wie von der bp-gemeinde gefordert. 
      

      ;-) ich würde eher sagen, es ist die faulhe... äh, ich meine natürlich der zeitmangel, dass da soviele funktionen noch rumschlummern - eine funktion zu programmieren ist eine sache, aber sie dann auch für alle zeiten richtig zu _designen_ ist ungleich aufwändiger. ich meine damit, dass die komplette bedienung/programmierung auch rund ist und alles zueinander passt - und natürlich so einfach und dabei gleichzeitig leistungsfähig wie nur irgendmöglich ;-) wobei das alles noch ginge, wenn es nicht noch eine anforderung gäbe: kompatibilität zu bereits bestehenden funktionen ;-((( schliesslich wollt ihr nich alle eure skripte umschreiben, nur weil sich irgendwann herausgestellt hat, dass "put" doch kein so guter name ist und "add" viel besser passen würde ;-)

      bilder: ja, genau so meinte ich es: alles geht rein in ein feld. in der kostenlose version kann man damit bzgl. bilder und so nicht viel anfangen, weil man sie a) schlecht rein (gibt kein upload und keine möglichkeit dateien zu öffnen) und b) schlecht wieder angezeigt kriegt ;-)

     Antworten

    Beitrag von Dieter Hachenberger (10 Beiträge) am Mittwoch, 26.September.2001, 09:08. WWW: edersee.com
    Re: Unterschied MySQL-Baseportal

      Hallo Stefan,
      für Deine Zwecke ist doch baseportal bestens geeignet. Das Grunddesign ist überhaupt kein Argument, weil du es ja beliebig verändern kannst.
      Du musst doch nur das Einheitsgrau durch freundlichere Farben ersetzen, die Times durch Arial, Helvetica austauschen bzw. mit css arbeiten.
      Ohne Kenntnisse von SQL und php wirst du mit MySQL keine große Freude haben.
      Ein absolutes Muss ist PHPMyAdmin, ein Tool zur Verwaltung von Datenbanken, ohne das du praktisch nichts zustande bringst.
      Gut geeignet ist MySQL z.B. für ein Redaktionssystem wie Netbuilder. Das kriegt man auch ohne Programmierkenntnisse schnell ans Laufen. Wenn man sich auf die mitgelieferten Templates beschränkt sind auch keine tief gehenden PHP-Kenntnisse erforderlich. Hat man die aber, kann man sich natürlich richtig austoben.

     Antworten


     
 Liste der ersten 150 Einträge:Einklappen Zur Eingabe 
 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.12s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!