Re: Nutzungsgebühr für bp - baseportal Forum - Web-Anwendungen einfach, schnell, leistungsfähig!
baseportal
English - Deutsch "Es gibt keine dummen Fragen - jeder hat einmal angefangen"

 baseportal-ForumDie aktuellsten 10, 30, 50, 100 Einträge anzeigen.  

 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Montag, 11.Dezember.2000, 19:31.
    Re: Nutzungsgebühr für bp

      Achso, ja klar, kostenlos mit Werbebannern soll es auch geben, ich denke das ist ein faires Angebot... Und natürlich wäre es sehr schade, wenn jemand wie Du, der durch seine Hilfebereitschaft eine grosse Bereicherung für baseportal darstellt, baseportal nicht mehr nutzen könnte...


    Ihre Antwort:

    Name: EMail: EMail bei Antwort? WWW:
    Titel:
    Text:

    Neuer Eintrag


 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Peter Welk (129 Beiträge) am Mittwoch, 6.Dezember.2000, 22:34. WWW: www.kreatext.de
    Nutzungsgebühr für bp

      Hallo,
      ich weiß, ein paar Leute werden jetzt gleich auf mich losgehen wollen. "Wie kann der Typ so eine Frage stellen!" Ich stelle sie: Ist es möglich mit bp gegen Gebühr einen Nutzungsvertrag abzuschließen? Grund der Frage (die ich in der Wishlist schon einmal gestellt habe): Ich mache hin und wieder kommerzielle Websites, und die Kundschaft wünscht verständlicherweise eine Garantie für die Stabilität der Datenbanken. Tja, und wenn ich dann so ein bisschen im Forum herumblättere, wird mir doch mulmig angesichts der Fehler- und Störanfälligkeit des Systems. Oder sehe ich das zu schwarz? Mit gefällt bp sehr gut. Sogar außerordentlich gut. Sonst würde ich gar nicht den Versuch machen, damit zu arbeiten. Meine Programmierkenntnisse sind bescheiden, meine Fähigkeiten zum intuitiven Ausnutzen der Möglichkeiten von bp allerdings ganz gut. Also noch einmal die Frage: Kann ich gegen Gebühr so etwas wie einen Vertrag mit bp abschließen?
      Nichts für ungut, _pw

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Freitag, 8.Dezember.2000, 18:07.
    Re: Nutzungsgebühr für bp

      Siehste, ist gar keiner auf Dich losgegangen ;-)

      Nein, Dein Wunsch ist natürlich berechtigt und ich kann ihn wirklich gut verstehen und Du bist ja auch nicht der einzige, der Verlässlichkeit bzgl. baseportal will, bzw. braucht.

      Stand der Dinge ist: Momentan ist baseportal noch in einer Art "Beta-Phase", u.a. deshalb ist es ja auch kostenlos. Nutzungsgebühren werden Anfang nächsten Jahres kommen, das ist alles in Vorbereitung, dann kann man baseportal voraussichtlich auch als Stand-Alone-Software kaufen...

      Zur Fehler- und Störanfälligkeit, die sich im Forum zeigt: Naja, das muss man vielleicht doch etwas relativieren - die Leute, die keine Probleme haben, haben üblicherweise wenig Grund öfter Beiträge zu schreiben (Was soll da auch drinstehen? "Alles klappt gut." - "Immer noch alles OK." - "Seit 3 Monaten keine Probleme..." ;-) ). Damit will ich aber nicht sagen, dass baseportal nicht auch Fehler enthält, natürlich gibt es die, wobei man auch hier differenzieren muss: Die Leute hier im Forum loten die Möglichkeiten von baseportal teilweise ganz schön aus und stossen dabei an Grenzen oder auf Probleme, an die ein "Normal"-User nicht so schnell kommt... (Denk ich mal) Dann ist die Dokumentation leider auch noch nicht perfekt und dazu kommt, dass baseportal nicht alle Fehlbedienungen abfängt und das dann z.B. zu Datenverlusten führt... Alle baseportal-eigenen Anwendungen sind übrigens selbst mit baseportal erstellt: Das Forum, FAQ-Liste, Wish/Bug-Liste, naja und die komplette Nutzerverwaltung und der persönliche Bereich (=sehr komplex!) - und das läuft reibungslos... Natürlich kennt ein Aussenstehender die Ecken und Kanten von baseportal nicht und bestimmte Dinge kann er garnicht wissen, weil sie garnicht dokumentiert sind - dafür kann natürlich keiner was, Fehlbedienungen muss man abfangen und besser dokumentieren, aber das dauert halt auch seine Zeit...

      Falls Bedenken bestehen, dass baseportal womöglich von heute auf morgen dicht machen: Die Finanzierung für den Service ist diesbezüglich für die nächsten Jahre gesichert ;-)

      Sooooo, ich hoffe, Dir ein bisschen weitergeholfen zu haben - dieses Jahr passiert nichts mehr, Anfang nächsten Jahres gibts dann Verträge usw.

      Grüsse,

      Christoph...

     Antworten

    Beitrag von Sander (8075 Beiträge) am Freitag, 8.Dezember.2000, 19:32.
    Re: Nutzungsgebühr für bp

      Aber es bleibt doch auch bei einer Option "kostenlos", oder? Es wäre sonst sehr schade. Ich verdiene mit der Site kein Geld und der Provider kostet ja auch schon ein Vermögen im Jahr. Das kann man sich dann kaum leisten als Pivatmann

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Christoph Bergmann (8110 Beiträge) am Montag, 11.Dezember.2000, 19:31.
    Re: Nutzungsgebühr für bp

      Achso, ja klar, kostenlos mit Werbebannern soll es auch geben, ich denke das ist ein faires Angebot... Und natürlich wäre es sehr schade, wenn jemand wie Du, der durch seine Hilfebereitschaft eine grosse Bereicherung für baseportal darstellt, baseportal nicht mehr nutzen könnte...

     Antworten

    Beitrag von Peter Welk (129 Beiträge) am Freitag, 8.Dezember.2000, 22:41. WWW: www.kreatext.de
    Re: Nutzungsgebühr für bp

      Danke, Christoph, das war eine erschöpfende Antwort. Und beruhigend war sie auch. Für mich. Für Sander weniger, und das tut mir leid, denn er hat mir schon zweimal aus der Programmierpatsche geholfen. Ich vermute, der Kostenlos-Service wird für ihn bleiben. Durch Bannerwerbung finanziert (steht irgendwo in der Wishlist). So ähnlich läuft es ja auch bei Angeboten wie Crawl-it ab. Ich bin (um ein Beispiel zu nennen) gerade dabei, für einen Diamantenhändler eine Website zu machen, der hat Geld, der kann den bp-Service dann auch bezahlen, und wenn er hört, die Datenbank arbeitet stabil, dann zahlt er. Noch mal, Dankeschön für die Antwort, und Gruß an Sander.
      _pw

     Antworten

    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Samstag, 9.Dezember.2000, 13:35. WWW: website-usability.de
    Re: Nutzungsgebühr für bp

      Hallo - auch ich problematisierte das bereits, und hätte zu den Problemen folgende Vorschläge:

      * grundsätzlicher "Baseportal"-Service wie gehabt kostenlos/Bannerfinanziert o.ä. (erfreut Sander & Co)

      * Zusatzleistungen für erweiterte Anwendungen gegen faire Gebühr, für professioneller oder Anwender mit "Anspruch" an Sicherheit etc. ist das sicher akzeptabel
      Ich beziehe mich dabei auf konkrete "Instant-und individuelle Beantwortung von Fragen

      * man könnte auch die "Heavy User" wie Sander & Co bei BP einbinden, und diesen die Chance geben, für Ihre Wissenstransferleistungen (=Service) faires Geld zu verdienen, indem diese Fragen aus dem Forum individuelle gegen vereinbarte Gebühr vollumfänglich beantworten...mir als User ist egal, ob Christoph oder winkiller oder sander die richtige Antwort und Erklärung (auf Deutsch..) für mich als Light-User hat...Hauptsache, ich bekomme es schnell und es funktioniert. Damit kann man dann Providerkosten etc. refinanzieren, und sei es nur teilweise (aber ich denke, das kann sich durchaus lohnen!)

      LINUX funktioniert ja wohl auch so: Grundleistung ist "Open Source" uznd kostenlos, aber Zusatzleistungen werden individuell eingewertet und bezahlt.


      * Thema Sicherheit: man kann ja schon Daten exportieren, das sollte allerdings noch irgendwie optimiert werden, z.B. durch FTP-Abruf der eigenen Datenbank als DBF-File o.ä. (weil z.B. Aufrufbefehle nicht abgesichert werden)


      * Thema Beständigkeit: Vielleicht könnte Christoph "ruhigen Gewissens" (abgesehen von der sowieso zugesicherten Dauerhaftigkeit) versprechen, alle User mittels E-Mail zu informieren, sollte - was keiner hofft, aber auch niemand ganz ausschließen kann, aus welchen Gründen auch immer - wenn sich nachhaltige Einschränkungen bei BP ergeben sollten (Einstellung etc)?

      Grüße
      Hans

     Antworten

    Beitrag von Sander (8075 Beiträge) am Samstag, 9.Dezember.2000, 16:05.
    Re: Nutzungsgebühr für bp

      "Heavy user" :-)
      Ich hab doch auch erst vor 3 oder 4 Wochen hier angefangen und bis dahin kein Plan von Perl gehabt, hab ich jetzt immer noch nicht. Leichte Anfragen gehen zu beantworten aber bei schwierigen Dingen muß schon Christoph ran. Ich hab mich bloß ein bischen in selfhtml (cgi und perl) eingelesen, könnte aber nie Geld dadür verlangen. Meine Antworten bezogen sich meist nur auf html- einbindung und Grundsätzliches in Perl. Geht es tiefer in Perl rein, weis ich auch nicht weiter.

      Sander

     Antworten

    Beitrag von Peter Welk (129 Beiträge) am Samstag, 9.Dezember.2000, 16:31.
    "Light-user" :-) mit letztem Wort

      Hans hat da Einiges überzeugend auf den Punkt gebracht. Von mir ein letztes Wort dazu: Bei bp-pro könnte man eine Art Hot-Line einrichten für Light-user auf der Suche nach schnellen Antworten. Mit Leuten wie Sander. Und dass er, wie er schreibt, in Perl noch nicht tief genug drin ist - was machts? Der kommt schon noch da rein. Jedenfalls habe ich vom ihm verwertbare Antworten auf Lightuser-Fragen bekommen. Und das zählt.
      _pw

     Antworten

    Beitrag von Hans (354 Beiträge) am Sonntag, 10.Dezember.2000, 14:28. WWW: holidaysailing.de
    Re: "Light-user" :-) - Hotline & Qualifikation

      Hallo - das ist genau der "Punkt" - wen interessiert es, was irgendjemand "sonst" macht, und wie lange er schon oder noch oder überhaupt - das Internet hat den enormnen Vorteil, daß niemand fragt! Sander hat wohl einen erheblichen Wissensvorsprung - erfreulich, daß er diesen hier verwerten kann, ob kommerziell, oder als Hobby ist doch egal. Hauptsache, es kommt was dabei raus, und : es fragt niemand nach Abitur, Studium und und und - hier kann JEDER, der sich in SEINEM Bereich auskennt, entsprechende Erfolge ernten - OHNE, daß er sich langwierig anders "ausweisen" müsste! Das halte ich für einen der Vorteile des Internet (es gibt auch ne Menge Nachteile!), aber HIER kann man die gut nutzen - daher lieber Sander: nur wer stehen bleibt, fällt irgendwann zurück: weiter so!
      Grüße
      Hans

     Antworten


     
 Liste der ersten 150 Einträge:Einklappen Zur Eingabe 
 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge


Zurück zur Homepage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.29s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!